Cacik


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Türkisch Tsatsiki

Durchschnittliche Bewertung: 3.72
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 01.03.2005 109 kcal



Zutaten

für
2 Gurke(n) (Schlangengurken)
500 g Joghurt (Sahnejoghurt, 10%)
4 Zehe/n Knoblauch
etwas Wasser
Salz
Dill
Minze

Nährwerte pro Portion

kcal
109
Eiweiß
5,99 g
Fett
4,97 g
Kohlenhydr.
9,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Gurken waschen, schälen und raspeln. Anschließend in ein dünnmaschiges Sieb legen und stark salzen. Den Joghurt zusammen mit etwas Wasser zu einer cremigen Masse verrühren. Knoblauch schälen, pressen und unter die Joghurtmasse mischen. Jetzt werden die Gurken ausgepresst, da sie stark wässern durch das Salz, und zu der Creme gegeben. Ein Büschel frischen Dill hacken und dazugeben.
Um diesem Salat eine türkische Note zu verleihen, wird er noch mit Minzeblättchen garniert. Sie runden das Rezept mit einem feinen, süßlichen Geschmack ab.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blume2207

Sorry, ausversehen auf Senden gekommen 🙄. Noch mal ich werde nie wieder eine andere Joghurtsoße /Zaziki machen. Die ist ja so was von lecker und ganz einfach zu machen. Meine Schwiegertochter meinte nur, du hast mir viel zu wenig davon gegeben 😂. Von mir ⭐⭐⭐⭐⭐

20.08.2019 17:26
Antworten
Blume2207

Ich werde nie wieder eine andere Joghurtsoße / Zaziki

20.08.2019 17:23
Antworten
anneke-87

Ich mache meinen zaziki nurnoch so. Er schmeckt für uns perfekt

14.05.2016 23:40
Antworten
zotti1964

Hallo, ich habe nur 1 Salatgurke verwendet und statt Wasser 1 TL Olivenöl zugefügt. Sehr lecker!

22.03.2012 13:42
Antworten
Surina

Hallo, Dill kommt bei mir in Cacik gar nicht rein. Auf 500 g Joghurt (halb 3,5 % halb 10 %) kommt bei mir ein ganzer Bund Minze. Obwohl ich gerne Knobi esse, ist mir die angegebene Menge für Cacik zuviel. Hsbe nur 2 genommen. Aber nichtsdestotrotz, der Joghurt ist als Beilage einfach herrlich zu so vielen Gerichten. la gon, Surina

30.08.2011 11:58
Antworten
reyhey

Hallo Wenn ich Cacik mache, dann mische ich immer ein bisschen Speisequark mit. Schemckt echt super!

28.02.2006 18:46
Antworten
fine

@Sabine-HH Das Cacik ist dünnflüssiger als das griechische "Tzatziki", daher ist die Zugabe von etwas (Mineral)wasser genau richtig. Ausserdem das Cacik immer gut salzen! gruß von fine

17.08.2005 11:32
Antworten
Blueshirtxxl

Das Rezept war mir die 5 Sterne wert die ich dafür gegeben habe. Besser geht ein Cacik wohl kaum noch zu machen zumal der frische Dill und dcie Pfefferminze nicht fehlen. Einfach suuhuper! Afiyet olsun bis dennne!

28.05.2005 01:21
Antworten
karaburun

Hallo, so wie Du, mache ich mein "Tzatziki" auch, nur das Wasser lasse ich weg, das ist dann schon eh flüssig genug. lg Tanja

02.03.2005 12:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, so ähnlich bereite ich mein Zaziki zu. Damit die Konsistenz stimmt, und es nicht verwässert werden die Gurken (wie Du auch schreibst) ausgedrückt. Wieso gibst Du dann noch extra Wasser dazu? Gruß Sabine

02.03.2005 09:58
Antworten