Asien
China
Eintopf
gekocht
Hauptspeise
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Asiatische Geflügelsuppe mit Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 01.03.2005



Zutaten

für
500 g Geflügelklein (z.B. Knochen von der Putenoberkeule mit Fleisch und Haut, Huhn geht auch)
4 Blätter Chinakohl
1 Zwiebel(n)
4 Lauchzwiebel(n)
1 große Paprikaschote(n), spitz (ersatzweise grüne Peperoni oder gelbe Paprikaschote)
1 EL Koriander
1 EL Currypulver
1 EL Sojasauce
1 TL Honig
200 g Reis - Nudeln, oder andere
Pfeffer
Cayennepfeffer
Salz
Glutamat oder gekörnte Hühnerbrühe
Wasser
Öl
1 EL Stärkemehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zunächst das Fleisch in lange Streifen schneiden. Die Haut nur klein schneiden, wenn man sie mitessen will, sonst ganz lassen und später mit den Knochen rausfischen. Das restliche Fleisch vom Knochen lösen. Alles zusammen (mit Knochen) in einen großen, heißen Topf mit etwas Öl geben und scharf anbraten. Schon mal mit Pfeffer, Hühnerbrühe und etwas Curry würzen. Wenn alles leicht gebräunt ist, soviel Wasser hinzugeben, dass alles mit Wasser bedeckt ist, und auf mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
Die Zwiebel schälen und in Halbringe schneiden, das Helle der Frühlingszwiebeln diagonal in Ringe schneiden (das Grüne kommt später), ebenso die Paprika klein schneiden. Alles zur Suppe geben und weitere 20 Minuten kochen lassen (etwas Wasser nachfüllen). Jetzt Curry, Sojasauce, Honig, frisch zerstoßenen Koriandersamen und etwas Salz zugeben. Mit Cayennepfeffer schärfen. Den Chinakohl in sehr feine Streifen schneiden und mit den Nudeln zugeben. Wasser wieder zugeben. Nach 15 Minuten 1 EL Stärke in etwas kaltem Wasser verrühren und die Suppe damit andicken. Kurz aufkochen lassen, dann Herd ausstellen.
Den grünen Rest der Lauchzwiebeln klein hacken und zur Suppe geben, umrühren und ziehen lassen. Den Knochen (und evt. die Haut) entnehmen und servieren.
Schmeckt gut mit Wantan.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo habe die Suppe zum Abendbrot gemacht war sehr lecker.

17.03.2014 09:07
Antworten
dressing

Ich habe anstelle von Currypulver rote Currypaste genommen und erst zum Schluß Koriandersamen 'rübergemahlen, das gab ein intensiv asiatisches Aroma. Sehr lecker, die Suppe. LG Dressing

30.08.2005 17:37
Antworten
küchenhexe33

da kann ich nur noch eins sagen: !!!lecker!!!

05.08.2005 11:12
Antworten