Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.01.2016
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 328 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2012
1.600 Beiträge (ø0,67/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Minutensteak(s) vom Schwein, (Kasseler Minutensteaks), ca. 150 g
200 g Aufstrich (Brunch-Hamburger-Style)
180 g Süßkartoffel(n)
100 g Stangenbohnen
200 g Möhre(n)
80 g Lauch
Zwiebel(n), rot
1 Zehe/n Knoblauch
120 ml Gemüsebrühe, je nach gewünschter Soßenkonsistenz bis 150 ml
  Salz
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
  Chiliflocken, aus der Mühle
  Thymian, einige frische Zweige

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 450 kcal

Brunch komplett in den Keramiktopf geben, mit der Brühe gut verrühren und auf HIGH stellen. Süßkartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in den Pot geben. Zwiebel schälen, halbieren, in feine Scheiben schneiden und in den Pot. Knoblauch schälen, in feine Scheibchen schneiden und in den Pot. Möhren schälen, halbieren oder vierteln, in Scheiben schneiden und in den Pot. Bohnen putzen, in Rauten schneiden und in den Pot. Dickeren Lauch vorher halbieren, dünneren in Scheiben schneiden und in den Pot. Zwischendrin natürlich immer wieder mal alles gut umrühren.

Nachdem alles Gemüse im Pot ist, entscheidet man sich, ob eventuell noch etwas Brühe untergerührt werden soll. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und abschmecken. Jedoch vorsichtig würzen, der Brunch-Aufstrich hat schon Eigenwürze.

Die Kasseler Steaks auf das Gemüse legen und mit Thymianzweigen bedecken. Zudecken und ab jetzt für 1 Std. auf HIGH garen lassen. Nach 1 Std. das Fleisch im Pot wenden, Deckel wieder drauf und ab jetzt für 4 Std. auf LOW stellen. Nach 2 Std. kann man das Fleisch nochmal wenden, muss man aber nicht.

Nach Ende der Garzeit eine Bissprobe beim Gemüse vornehmen, jeder Crocky reagiert anders. Das Gemüse abschmecken, mit dem Fleisch auf einem Teller anrichten, garnieren und servieren.