Einfache Müsli-Riegel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Zutaten, die (fast) jeder zuhause hat; gesunder Pausensnack für Kinder, ergibt 8 Riegel.

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 12.01.2016



Zutaten

für
250 g Haferflocken, kernige
2 Banane(n), mittlere bis große
2 EL Nüsse, z.B. gehackte Mandeln, Nussmischung
2 EL Rosinen
1 EL Honig
n. B. Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 7 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Minuten
Den Ofen auf 150 °C vorheizen.

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander mischen und mit den Händen fest kneten. Am besten zuerst den Honig unter die Bananen mischen.

Die Masse zu ca. 8 Riegeln formen. (Auch hier: Die Masse zuerst fest zu einer Kugel zusammendrücken, bevor Riegel geformt werden.)

Ca. 7 Minuten im vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze backen. Danach abkühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ychristian933

Super Rezept, ich ergänze die Masse noch mit Zimt und mische Rosinen mit Cranberrys. Sind super lecker und gelingen jedes Mal. Ich bekomme aus der Masse sogar 14 Riegel.

01.02.2023 17:57
Antworten
celihirschfeld2002

Ich habe die heute auch mal ausprobiert, jedoch nur mit Schokomüsli und der Bananen-Honig Mischung. Die Riegel sind mega gut geworden, schmecken total lecker und bekommen noch einen kleinen Schokoüberzug, einfach als perfekter Snack für Zwischendurch

16.09.2022 12:31
Antworten
vickyvalkyrie

Ich esse normalerweise nicht so gerne Müsliriegel, aber da ich gerne etwas mehr auf meine Ernährung achten möchte und bei der Arbeit gerne einen schnellen gesunden Snack brauchte (bei dem ich auch weiß, was alles enthalten ist), habe ich diese selbstgemachten Müsliriegel gefunden und gleich mal ausprobiert. Ich finde die Riegel super lecker und habe sogar 12 Riegel heraus bekommen. Sie sind bei mir auch nicht zerbröselt, da ich etwas mehr Honig genommen habe. Super Rezept, danke! 😊👍🏼

06.09.2022 13:58
Antworten
mathias_folkerts

Die Müsli-Riegel sind komplett zerbröselt. Man konnte sie nicht einmal in die Hand nehmen. Nie wieder.

07.08.2022 11:13
Antworten
Kuchenjosephine

Noch eine Ergänzung : Mit 250g Banane hatte der Teig eine sehr gute Konsistenz und es zerbröselte nichts. Ich lagere meine Riegel im Kühlschrank.

12.05.2022 09:41
Antworten
Laabertasche

Habe da leider keinen Tipp, da die bei uns immer innerhalb von 1 Tag gegessen sind. Ich mache oft nur die halbe Menge...

08.05.2016 14:39
Antworten
kathu506

Super Rezept aber habt ihr einen Tipp wie sie länger halten? Mir sind sie jetzt zweimal geschimmelt :-(

08.04.2016 10:32
Antworten
SoerenHmkn

Super Basisrezept! habs noch ein wenig mit Quinoa- und Amaranth-Pops und Leinsamen erweitert, Ergebnis kann sich sehen (und genießen) lassen :)

01.03.2016 13:44
Antworten
LoriousRevolution

echt lecker! ich habe sie mit kokos und Mandeln verfeinert, sonst genau nach Rezept und vor dem Backen geformt. Danke für das Rezept

22.01.2016 21:27
Antworten
AnjaGross

Hallo Laabertasche die Riegel sind richtig lecker und nicht so trocken wie andere. Ich habe den Teig wohl erst auf ein kleines Blech gestrichen und nach dem Backen geschnitten. Einige habe ich noch in etwas Kuvertüre getunkt - ☺ für die, die nicht auf die Kalorien achten müssen. ....

17.01.2016 14:28
Antworten