Fenchel-Lachs Tarte tatin


Rezept speichern  Speichern

Aus Frankreich

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.01.2016



Zutaten

für
250 g Mehl
2 Msp. Salz
1 TL Zucker
150 g Butter, kalt
1 Ei(er)
6 EL Milch
4 kleine Fenchelknolle(n)
200 g Räucherlachs
1 Zitrone(n), Saft davon
3 EL Zucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Für den Teig Mehl, Salz, Zucker und die kalte, in Stücke geschnittene Butter im Mixer vermischen, bis eine sandige Mischung entsteht. Das Ei und die Milch hinzugeben und mit kleinen Stößen vermengen, bis der Teig sich zu einer Kugel formt und von der Schüsselwand löst. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Fenchel putzen und kleinschneiden. Den Fenchel mit etwas Butter in einer Pfanne anbraten. Sobald der Fenchel bräunlich wird, mit dem Zitronensaft und dem braunen Zucker übergießen und auf mittlerer Flamme etwa 15 Minuten köcheln lassen.
Der Fenchel sollte ein wenig karamellisiert sein.

In der Zwischenzeit den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zu einer runden Form ausrollen.

Den Räucherlachs in größere Stückchen schneiden und eine Quicheform damit auslegen. Anschließend den karamellisierten Fenchel darauf verteilen und den Teig auf den Fenchel legen. Am besten den Teig ein wenig am Rande eindrücken.

Bei 180 Grad ca. 30 Minuten im Ofen backen.

Vor dem Servieren die Tarte auf einen großen Teller stürzen, so dass der Lachs über dem Teig und dem Fenchel liegt.

Man kann auch frisches Lachsfilet verwenden. Dazu 200 g Lachsfilet vorher 15 min im Dampf garen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.