Gebackene Papaya


Rezept speichern  Speichern

Karibisches Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 03.01.2016



Zutaten

für
1 große Papaya, reif, ca. 1,5 kg
1 Vanilleschote(n)
1 EL Zitronensaft
1 EL Rum, braun, 40 %
100 ml Kokosmilch
1 TL Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Ofen auf 200 °C Grad Ober-/Unterhitze, Umluft 180 °C vorheizen.

Die Papaya schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Tipp: Hübsch sieht es aus, wenn man mit einem Melonenausstecher Kugeln aus der Papaya sticht, in diesem Fall kann man sich auch das Schälen der Frucht sparen.

Die Papayastücke in eine Auflaufform geben. Das Mark der Vanilleschote auskratzen. Mit Zitronensaft, Rum, Kokosmilch und Zucker mischen und über das Obst geben. Je nach Reifegrad der Frucht und persönlichem Geschmack kann man auch mehr Zucker verwenden. Für ca. 20 Minuten im Ofen backen.

Tipp: Die Kerne der Papaya nicht wegwerfen! Man kann sie z.B. über Salat streuen oder trocknen, siehe Rezept Papayapfeffer aus der Datenbank.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ApolloMerkur

Hallo, ausprobiert habe ich es noch nicht aber ich kann es mir kalt auch gut vorstellen. LG, ApolloMerkur

14.05.2018 08:56
Antworten
ANNETT1404

Hallo, schmeckt das Gericht auch kalt oder muss es sofort serviert werden?

12.05.2018 08:17
Antworten
Süßschnabelente

Genial lecker und mit einer Kugel Eis dazu einfach perfekt. Schmeckt nach Urlaub! Beste Grüße, Süßschnabelente

11.01.2016 14:27
Antworten
ApolloMerkur

Hallo Simone, freut mich, dass Du das Rezept ausprobiert hast und es Euch geschmeckt hat. Vielen Dank für die Bewertung und das schöne Foto! LG, Andrea

09.01.2016 15:04
Antworten
badegast1

Hallo Andrea, heute gab es bei uns die leckere gebackene Papaya. Statt Rum habe ich allerdings Aroma genommen (wegen der Kinder) Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Simone

09.01.2016 13:34
Antworten