Bewertung
(6) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.01.2016
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 447 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.10.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Aubergine(n)
Paprikaschote(n), rot
  Für die Füllung:
1 große Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), rot
Knoblauchzehe(n)
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
  Salz und Pfeffer
  Kreuzkümmel
5 EL Linsen, rote
1 EL Tomatenmark
  Petersilie
Champignons
1 EL Tomatenmark
  Salz
  Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Auberginen halbieren und ca. 30 Minuten in Salzwasser einlegen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, würfeln und mit etwas Öl anbraten.

Die Paprika waschen und klein würfeln. Die Champignons säubern und in Scheiben schneiden.

Die Paprikawürfel und die Champignonscheiben mit den Zwiebeln braten. Die Linsen waschen und zusammen mit der gepressten Knoblauchzehe und dem Tomatenmark kurz mit der Ziebelmasse rösten. Alles mit Wasser ablöschen, die Masse sollte gerade mit Wasser bedeckt sein. Das Salz, Paprikapulver und Kümmel dazugeben und alles in dem geschlossenen Topf köcheln lassen. Sollte die Flüssigkeit nicht reichen, kann man ruhig noch etwas Wasser dazugeben. Die Linsen sollten genug Wasser haben um leicht aufzuquellen. Wenn die Linsen aufgegangen sind frische Kräuter nach Belieben dazugeben.

Die Auberginen trocken tupfen und in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten braten, bis sie weich sind (Achtung, das Öl kann dabei stark spritzen). Mit einem Löffel einen Teil des Fruchtfleisches entnehmen und in die Linsenmasse geben. Die Paprika halbieren und zusammen mit den Auberginen auf ein tiefes Backblech legen und mit der Linsenmischung füllen.

In einem Messbecher warmes Wasser mit einem Esslöffel Tomatenmark, Salz und Paprikapulver verrühren und auf das Backblech gießen. Der Boden sollte gut bedeckt sein, ohne dabei die Auberginen zu überfluten.

Das Curry im Backofen bei 180 Grad ca. 35 - 40 Minuten backen.

Dazu passt (türkischer) Reis.