Europa
Frankreich
Geflügel
Hauptspeise
Pilze
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Poularde mit Champignons

französisches Hähnchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.01.2016



Zutaten

für
1 ½ kg Poularde(n), oder 8 Hähnchenschenkel
250 g Champignons
2 Schalotte(n)
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Tomate(n)
50 cl Crème fraîche
1 Glas Weißwein, trocken
2 Gläser Hühnerbrühe
50 g Butterschmalz, oder Butter
1 Eigelb
1 Zitrone(n), Saft davon
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die kochfertige Poularde wird in 8 Teile zerlegt und in einem Schmortopf mit Butter goldbraun angebraten. Darauf achten, dass das Fleisch auf allen Seiten weiß und fest wird. Salzen, Pfeffern und zugedeckt 40 Minuten bei sehr milder Hitze dünsten.

Nach dieser Zeit die Stücke herausnehmen und warm stellen. Den Bratsatz mit dem Weißwein ablöschen und die geschälte, entkernte und klein geschnittene Tomate, sowie die Schalotten, die fein gehackten Zwiebeln und Knoblauch zufügen. Die Hälfte der Hühnerbrühe zugießen, zudecken und so lange kochen lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist.

Während dieser Zeit schneidet man die Champignons in feine Scheiben und schwenkt sie in Butter an. Danach gießt man den Rest der Hühnerbrühe dazu, deckt den Topf ab und lässt sie 20 Minuten kochen.

Erst die Champignons, danach die Crème fraîche in den Schmortopf geben. Gut durchrühren und abschmecken. Bei geringer Hitze gibt man die Poulardenstücke dazu und lässt alles zugedeckt stehen.

Vor dem Servieren gibt man die Poulardenstücke und die Champignons in eine vorgewärmte, tiefe Servierplatte. Anschließend verquirlt man das Eigelb mit etwas Zitronensaft und mischt dies dann schnell mit der Soße und schmeckt nochmal ab. Die Poularde mit der Soße überziehen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.