Lende in Mandelsoße mit Bandnudeln und Brokkoli


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 31.01.2016 1022 kcal



Zutaten

für
100 g Mandel(n), gehackt
4 EL Butter
2 EL Zitronensaft
8 cl Wermut, weiß, trocken
1 Becher Crème fraîche
½ Becher Schlagsahne
4 EL Sauce (Champignonessenz)
400 g Bandnudeln
300 g Lende
250 g Brokkoli
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1022
Eiweiß
39,09 g
Fett
58,55 g
Kohlenhydr.
79,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Mandeln in der Butter braun rösten, mit dem Zitronensaft und der Hälfte des Wermuts ablöschen. Die Bandnudeln und den Brokkoli jeweils im Wasser kochen.

Die Lende braten und aus der Pfanne nehmen. Den Bratensaft mit Crème fraîche und der Sahne vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße mit der Champignonessenz parfümieren und zur Lende servieren, mit den Mandeln verzieren. Dazu den Brokkoli und die Bandnudeln reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo das nächste Mal noch mit Zwiebeln und Knoblauch in der Sauce, dann ist es genau richtig Danke für das Rezept LG Patty

19.08.2017 20:27
Antworten
BlueSamba

Dieses leckere Essen gab es heute bei uns. Ich nehme mal an, dass die andere Hälfte des Wermuts in die Soße kommt, so habe ich es jedenfalls gemacht. Da ich nicht genug gehackte Mandeln hatte, habe ich noch Mandeln gemahlen und in die Soße gemischt. Diese wurde schön cremig. In Ermangelung ver Pilzessenz habe ich Champignons in Butter gebraten und in die Soße gegeben. Ein sehr gutes Essen...Danke

03.04.2016 21:09
Antworten
KrettL

Zu weihnachtlichen Anlässen schmeckt die Soße auch mit Zimt verfeinert sehr gut!

13.02.2016 16:31
Antworten
ladymarian

Sehr sehr lecker, rasch zubereitet! Für die Pilzessenz, die ich bisher noch nicht kannte, nahm ich ein Umami-Pilzgranulat, dass ich aus einem japanischen Supermarkt hatte.. Aber man kann auch sicher einfach ein paar Pilze mitbraten. Vielen Dank für das tolle Rezept!

04.02.2016 14:45
Antworten