Rindersteak


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 28.02.2005 556 kcal



Zutaten

für
4 Steak(s), Rinderhüftsteaks
200 g Schafskäse
4 Peperoni, eingelegte, mild
4 Zehe/n Knoblauch, mittel - groß
1 große Zwiebel(n)
11 EL Olivenöl, Extra Vergine
2 TL Oregano
Pfeffer, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
556
Eiweiß
43,46 g
Fett
39,86 g
Kohlenhydr.
5,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Dieses Gericht kann auch auf einem Holzkohle/Gas Kugelgrill zubereitet werden. Am Backofen den Grill vorheizen.
Die Steaks waschen, trocken tupfen. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Knoblach schälen und hacken. In zwei großen Pfannen je 4 EL Olivenöl erhitzen und die Steaks scharf anbraten, bis sie "Medium” sind. Steaks auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Pfeffer würzen. Dann mit dem restliche Olivenöl beträufeln. Zwiebelringe auflegen. Den Schafkäse und Knoblauch gleichmäßig auf den Steaks verteilen. Großzügig mit Oregano bestreuen. Je ein Peperoni obenauf legen und in die oberste Schiene des Backofens geben. (Falls auf dem Grill zubereitet wird, ist nun der Deckel zu schließen) ca. 3 - 5 Minuten überbacken. Herausnehmen und auf den Tellern servieren.
Dazu reicht man verschiedene Blattsalate und knuspriges Fladenbrot. Ein trockener Landwein ist die ideale Begleitung zu diesem köstlichen Gericht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Dazu gab es Pommes, grüne Bohnen im Speckmantel und Sauce Bernaise. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🦐🎂🍺⭐💫🍨🍕🍒🥂🍭🍝🍗🍇

01.11.2020 08:51
Antworten
Miamau

Hallo Zum ersten Mal Rindersteaks selbst zubereitet .... und sie sind super gelungen . Bisher durfte Göga sie machen . L. G.

13.10.2020 16:15
Antworten
Sandra_hoerhold

Beide Daumen nach oben! LG Sandra

08.07.2019 12:00
Antworten
SessM

Super lecker danke für das Rezept

25.11.2015 19:31
Antworten
riosu

Danke, ist perfekt geworden, meine ersten Rinderteaks. :D Ich hab sie im Penny geholt, die ham ab und zu sowas im Angebot. Dazu gab es gefüllte Backkartoffeln (mit Gorgonzola-Rahmblattspinat und Mais) und diese leckere Pfeffersauce: http://www.chefkoch.de/rezepte/33901009462146/Pfeffersauce.html

06.09.2012 15:22
Antworten
SteakVader

Ich bin begeistert von diesem Rezept! Als notorischer Steakliebhaber bin ich zwar kritisch was die etwas unzureichende Beschreibung des Garvorganges angeht(besser unter www.perfektesteaks.de ), jedoch entdecke ich gerade auch meine kreative Seite was den Umgang mit Rindersteaks angeht! Interessant wäre auch der Einsatz von Gorgonzola o.ä. VG

08.10.2010 15:44
Antworten
zwergnase92

Sehr leckere Mischung. Bei uns gab es selbstgemachte Pommes und einen deftigen Salat dazu. Prima, so soll es schmecken, bei 32°C im Garten. Liebe Grüße Zwergnase92

02.07.2010 23:13
Antworten
sumata

Manno Mann! Das war mal ein leckeres Essen. Haben alles genauso gemacht. Und .... mmmmmh. Will gar keinen Nachtisch, weil ich den Geschmack noch genieße. Vielen lieben Dank für das klasse Rezept. LG Sumata

15.01.2010 18:23
Antworten
Gerda2

Hallo Thomas, die Steaks haben sehr lecker geschmeckt. Wir haben Tomatensalat und Giabatta dazu gegessen. Ich habe die Steaks geklopft, damit sie nicht so zäh werden. Die Zwiebeln habe ich kurz angebraten. Zum Anbraten der Steaks habe ich Sonnenblumenöl genommen. An den Steaks hat Salz gefehlt und nach dem Grillen müssen sie noch kurz durchziehen. Das zweite Steak hat uns besser geschmeckt, weil es durchgezogen war. LG, Gerda

07.06.2009 14:51
Antworten
shadowcrow

war sehr lecker, habe auf den feta noch italienische kräuter gestreut (TK)

03.08.2007 00:07
Antworten