Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.05.2017
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 164 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.01.2015
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

20 große Ei(er)
250 g Schinken, mager und sehnenfrei
250 g Spargel, gegart
175 g Mandarine(n) aus der Dose
200 g Mayonnaise
3 EL Senf, mittelscharfer
1 EL, gehäuft Zucker
 n. B. Salz
1 TL, gestr. Pfeffer, weißer, fein gemahlen
1 TL, gestr. Chiliflocken ohne Kerne, gemahlen
1 TL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
 etwas Petersilie oder Dill
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier 10 Min. im siedendem Wasser kochen und anschließend abkühlen lassen. Währenddessen den Schinken, den Spargel und die Mandarinen in ganz kleine Würfelchen schneiden. Vorher aber Spargel und Mandarinen etwas ausdrücken, damit der Salat nicht zu viel Flüssigkeit hat.

Die erkalteten Eier nun von der Schale befreien, die festen Eigelbe entnehmen und in eine kleinere Schale zur weiteren Verarbeitung geben. In eine größere Schale das Eiweiß klein schnippeln - ein Eierschneider hilft dabei.

Zu den ausgelösten Eigelben die Mayonnaise sowie Senf, Zucker und die Gewürze geben und natürlich das Salz (nach eigenem Ermessen) nicht vergessen. Mit einem Mixer oder Pürierstab zu einem glatten Dressing verrühren.

Jetzt alle Zutaten in die große Schale zu dem geschnittenen Eiweiß geben, alles gut miteinander vermengen, nochmal abschmecken und ggf. nachwürzen. Sollte die Konsistenz des Dressings zu fest sein, mit etwas Mandarinensaft oder Gewürzgurkensaft verdünnen.

Mit etwas Petersilie oder Dill garniert servieren.