Geflügel
gekocht
Hauptspeise
Innereien
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprikahähnchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 07.01.2016 239 kcal



Zutaten

für
800 g Brathähnchen, küchenfertig
Salz
150 g Räucherspeck
1 große Zwiebel(n)
1 TL Paprikapulver, edelsüß
n. B. Brühe
1 Hühnerleber(n)
¼ Liter saure Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Als erstes wird das Brathähnchen gewaschen, trocken getupft, gesalzen und in acht Teile zerteilt (Flügel und Keulen abtrennen, die Brust der Länge nach und den Rücken quer halbieren). Anschließend wird die Zwiebel geschält und in kleine Würfel geschnitten.

Der Speck wird gewürfelt und in einer heißen Pfanne ausgebraten, Zwiebeln dazugeben und rösten. Danach wird die Pfanne vom Herd genommen und das Paprikapulver wird eingestreut. Anschließend werden die Hähnchenteile und Brühe dazugegeben.
Die Hähnchenteile werden zugedeckt und bei geringer Hitze 1 Stunde gedünstet. Währenddessen sollte man die Hähnchenteile ab und zu wenden. Kurz bevor das Hähnchen gar ist, kommt die Leber mit in die Pfanne. Anschließend wird die saure Sahne dazugegeben. Zum Schluss lässt man alles aufkochen.

Als Beilage eignen sich hier Kartoffel, Spätzle und/oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.