Bewertung
(5) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.01.2016
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 281 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.08.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
375 g Margarine
250 g Zucker
500 g Invertzucker (Kunsthonig), z. B. Kitzinger
500 g Zuckerrübensirup, z. B. Grafschafter Goldsaft
200 g Kokosraspel
250 g Mandel(n), gerieben
200 g Zitronat
250 g Rosinen
5 m.-große Äpfel, geras
3 m.-große Ei(er)
2 Pck. Pfefferkuchengewürz
30 g Nelkenpulver
1/2 TL Zimt
1 TL Kakao
30 g Pottasche
30 g Hirschhornsalz
1 kg Mehl
2 Pkt. Oblaten, ca. 70 mm Durchmesser
4 Pck. Puderzucker
Orange(n)
  Zuckerstreusel oder Schokostreusel zum Verzieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kunsthonig, Rübensirup und Margarine in einem Topf erwärmen, bis alles flüssig ist. Dann Kokosraspeln, Mandeln, Rosinen, Zitronat und geraspelte Äpfel daruntermischen.

In einer Schüssel den Zucker mit den Eiern verrühren, dann die etwas erkaltete Honig-Mandel-Mischung unterrühren. Das Mehl mit den Gewürzen und restlichen Zutaten mischen und unterrühren.

Den Teig 12 - 24 Std. (über Nacht) an einem kühlen Ort ruhen lassen.

Am nächsten Tag den Teig mit zwei Löffeln abstechen und kleine Teighäufchen auf Oblaten setzen.

Den Ofen vorheizen und die Pfefferkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

Backzeit ca. 20 Minuten bei 170 - 180 °C (Umluft).

Den Puderzucker mit dem Orangensaft verrühren und die etwas abgekühlten Pfefferkuchen damit bestreichen, nach Belieben mit Zuckerstreuseln verzieren.