Eierlikörtorte mit Zartbitterganache

Eierlikörtorte mit Zartbitterganache

Rezept speichern  Speichern

in Regenbogenfarben, geht aber auch ohne Farbe

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. pfiffig 06.01.2016



Zutaten

für
5 Ei(er)
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250 ml Eierlikör
250 ml Sonnenblumenöl oder Rapsöl
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Für die Füllung:

400 g Zartbitterschokolade
200 ml Schlagsahne
Lebensmittelfarbe in Regenbogenfarben, keine Pulverfarben, z. B. Wilton Gelfarben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren, Öl, Eierlikör, Mehl und Backpulver unterrühren.

Den Teig in 6 gleiche Teile aufteilen, das geht am besten in Müslischüsselchen. In jede Schüssel die Lebensmittelfarben einrühren (bei Wiltonfarben etwa 1/4 TL pro Farbe und Schüsselchen).

Nun eine 26er Springform einfetten und den Boden mit Backpapier bespannen. Jede Farbe einzeln bei 180 °C 8 - 10 min auf mittlerer Schiene backen.
Die Böden auskühlen lassen.

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Die Sahne aufkochen und über die Schokolade gießen. Wer möchte, kann die Ganache noch mit Aroma verfeinern. Man sollte jedoch nicht so viel nehmen.
Die Ganache kühl stellen, bis sie streichfähig ist. Das dauert ca. 2 Stunden, die Konsistenz sollte wie warmes Nutella sein.

Nun den violetten Boden auf eine Kuchenplatte legen und mit der Ganache bestreichen. den blauen Boden darauf legen und so verfahren bis alle Böden verbraucht sind. Wer möchte kann in die Schichten noch Obst einfügen. Als Stapelhilfe empfehle ich einen Tortenring zu nehmen.
Nun die restliche Ganache auf dem Kuchen verstreichen. Wer möchte, kann den Kuchen noch mit Fondant oder Marzipan verzieren oder gehackte Nüsse darauf streuen.

Der Teig ist übrigens als einfacher Rührkuchen mit Puderzucker auch ein sehr leckeres Vergnügen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo seeteufel 2020, bei vergleichbaren Kuchen wird 250 g Mehl verendet. Die stehen jetzt auch hier in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

02.04.2021 17:41
Antworten
seeteufel2020

wieviel Mehl kommt in den Teig?

02.04.2021 13:16
Antworten