Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.01.2016
gespeichert: 46 (0)*
gedruckt: 658 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.07.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
3 m.-große Zucchini
Paprikaschote(n), rot und gelb
Möhre(n)
3 Handvoll Zuckerschote(n)
Zwiebel(n), rot
1 Handvoll Erdnüsse, ungesalzen
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL, gestr. Maisstärke
1/2 Tasse Zucker, braun
3/4 Tasse Wasser
3 EL Sojasauce
1 EL Honig
  Öl
  Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse waschen. Möhren, Zwiebel und Knoblauch schälen. Möhren, Paprika und Zucchini in dünne Stifte schneiden. Die Zwiebel halbieren und in halbe Ringe schneiden. Den Knoblauch hacken oder reiben. Die Erdnüsse hacken.

In einer kleinen kalten Pfanne braunen Zucker und Stärke vermischen und mit Wasser aufgießen. Sojasauce, Honig und Knoblauch hinzugeben. Aufkochen, dann 2 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen.

In einer zweiten, großen Pfanne oder in einem Wok zunächst bei mittlerer Hitze in etwas Öl die Zwiebeln glasig braten. Die Möhren hinzugeben, salzen und unter regelmäßigem Rühren braten, bis sie weicher, aber noch bissfest sind. Die Möhren und Zwiebeln aus der Pfanne in eine große Schüssel geben.
Nun die Paprika auf dieselbe Art braten und in die Schüssel geben. Anschließend die Zucchini und zuletzt die Zuckerschoten braten. Das Gemüse sollte noch knackig sein, kann aber nach Geschmack auch weicher gebraten werden.

Schließlich das gesamte Gemüse mit der Sauce wieder in die Pfanne geben, vermischen und alles durcherhitzen. 3/4 der Erdnüsse unterrühren und gegebenenfalls mit Salz abschmecken.

Auf vorgewärmten Tellern oder Schüsseln anrichten und mit übrigen Erdnüssen dekorieren.

Kohlenhydrathaltige Variante: Nach Geschmack kann das Stir Fry auch mit Reis, z. B. Jasminreis, oder gebratener Polenta serviert werden. Für letztere Variante pro Person 50 g Polenta nach Packungsanleitung als Brei zubereiten, in eine Form etwa 1 cm dick ausstreichen, kalt werden lassen, anschließend in Stücke schneiden und in etwas Öl goldgelb braten.

Fleischhaltige Variante: Wer gerne Fleisch mag, kann pro Person eine Hähnchenbrust dazugeben. Diese wird in mundgerechte Stücke geschnitten und vor dem Gemüse in etwas Öl goldgelb gebraten. In diesem Falle kann etwas weniger Gemüse verwendet werden.