Backen
Kekse
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Urmelis Erdnussbutter-Cracker-Karamell-Schoko-Cookies

süß trifft salzig in einem superleckeren Cookie

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.01.2016



Zutaten

für
85 g Cracker (TUC)
90 g Zartbitterschokolade
90 g Bonbon(s) (Werthers Schokoladen Toffees)
160 g Mehl
¾ TL Natron
½ TL Backpulver
2 Prise(n) Salz
113 g Butter, weich
260 g Erdnussbutter, crunchy
110 g Zucker, braun
75 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
½ Fläschchen Vanillearoma
1 großes Ei(er)
1 EL Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 42 Minuten
Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Bleche mit Backpapier auslegen.

Die Cracker nicht zu fein mit den Händen zerbröseln. Die Schokolade und die Toffees klein würfeln.

In einer Schüssel das Mehl mit Natron, Backpulver und Salz vermischen. In einer weiteren großen Schüssel die Butter mit der Erdnussbutter hell cremig rühren. Die Zuckersorten sowie das Aroma unterrühren und ca. 2 Minuten auf höchster Stufe cremig rühren. Das Ei ebenfalls gut unterrühren, dann die Milch zugeben und untermischen. Die Mehlmischung zugeben und rühren, bis ein einheitlicher Teig entstanden ist. Zuletzt Schokolade, Toffeewürfel und Crackerkrümel erst kurz mit dem Rührer unterrühren, dann mit dem Teigschaber alles gut vermischen.

Mit Hilfe eines Teelöffels Teig abstechen, zu Kugeln formen und aufs Blech setzen. Ca. 12 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen. 3 - 4 Minuten auf dem Blech belassen, dann auf dem Gitter vollständig abkühlen lassen.

Am besten eine Nacht durchziehen lassen oder gleich mal naschen.
In einer Blechdose aufbewahren.

Man kann auch nur Schokolade oder nur Toffees verwenden. Die Toffees laufen beim Backen etwas auseinander, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonia123

Der Teig lässt sich super verarbeiten. Sie gehen bei mir nicht so extrem in die breite, also ruhig ein bisschen platt drücken. Suuuuper süß und mega lecker.

22.08.2019 19:17
Antworten
urmeli75

das freut mich, danke.

07.08.2019 11:34
Antworten
mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:45
Antworten
urmeli75

das freut mich, danke!

04.08.2019 12:17
Antworten
Fr8schk8ch

Ich habe nur dunkle Schokolade genommen. Die Cookies sind nicht viel auseinander gelaufen. Uns haben sie sehr gut geschmeckt und sind auf jeden Fall mal was anderes durch die tucs:)

04.08.2019 07:57
Antworten
urmeli75

das freut mich, vielen dank! lg urmeli75

08.12.2018 16:28
Antworten
Sarah2587

Sooooo lecker!!!! Etwas kompliziert zu formen (ich dachte erst, das wird nie was!!!!), aber es lohnt sich! Volle 5 Sterne!

08.12.2018 16:22
Antworten
urmeli75

ui, vielen dank. das freut mich sehr!! lg urmeli75

30.08.2019 12:15
Antworten
urmeli75

ui das freut mich sehr!!!! vielen dank für deine bewertung und weiterhin viel spaß beim backen! lg urmeli75

29.03.2017 12:51
Antworten
zwergenwerke85

Kann ich auch mehr als 5 Sterne geben??? Ich liebe Cookies und diese hier sind sowas von lecker. Sie sind ganz leicht salzig und absolut perfekt in der Kombi mit Schokolade und Toffee. VG Zwergenwerke

28.03.2017 15:28
Antworten