Grünkohl-Grießknödel


Rezept speichern  Speichern

ein schönes Winterrezept, passt zum Beispiel zu Gulasch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 07.01.2017



Zutaten

für
250 g Grünkohl, frischer
2 Zwiebel(n)
80 g Butter
3 EL Olivenöl
¾ Liter Milch
375 g Hartweizengrieß
3 Ei(er)
110 g Bergkäse, gerieben
1 Prise(n) Muskat
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Grünkohl putzen, waschen und drei Minuten blanchieren. Kalt abschrecken, trocken schleudern und fein hacken.

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. 40 Gramm Butter und die 3 EL Öl im Topf erhitzen und die Zwiebeln dünsten. Den Grünkohl beifügen und mitdünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und vom Herd nehmen.

Die Milch, die restlichen 40 Gramm Butter und 1 TL Salz in einem Topf aufkochen. Den Hartweizengrieß hinzufügen und so lange rühren, bis sich eine Masse bildet, die sich vom Topfboden löst. Achtung: Das geht sehr schnell. Den Topf von der Herdplatte nehmen und gleich ein Ei unterrühren. Die Grünkohlmasse hinzufügen und alles gut vermischen. Anschließend die Masse 5 - 10 Minuten abkühlen lassen. Dann die restlichen Eier und den geriebenen Bergkäse unterrühren.

Mit angefeuchteten Händen Knödel aus der Masse formen und diese bei schwacher Hitze in heißem Wasser in ca. 15 Minuten gar ziehen lassen; dafür einen großen Topf verwenden. Wenn die Knödel gar sind, kommen sie an die Oberfläche.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nicolle_kotw

Hallo! Das hört sich sehr spannend an, aber was passt dazu? Da fällt mir grad nichts ein. Hat jemand Tipps?

28.10.2020 10:07
Antworten
AlMuhana

Vielen dank für das Rezept. Es hat meinem Mann und mir sehr gut geschmeckt. Bei mir hat es kürbispürree dazugeben. Ich hab die Knödel nicht im Wasser gekocht, sondern für 25 Minuten in den Dampfgarer gegeben - hat sehr gut funktioniert.

15.01.2020 12:34
Antworten