Aufstrich
Frucht
Frühstück
Haltbarmachen
Herbst
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mirabellen-Mohnmarmelade

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 05.01.2016



Zutaten

für
1.150 g Zucker
1 Paket Gelfix 1:1
50 g Zitronensaft
1.000 g Mirabellen, fertig geputzt
3 EL Mohn, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Zuerst einen kleinen Teller für die Gelierprobe in den Kühlschrank stellen. Den Mohn frisch in der Kaffeemühle mahlen.

In einem Topf das Gelfix mit 150 g Zucker mischen und die klein geschnittenen Mirabellen und den gemahlenen Mohn dazugeben. Alles bei kleiner Hitze erst mal 5 Minuten weich kochen. Wer mag, kann die Masse jetzt pürieren.

Dann die restlichen 1000 g Zucker dazugeben und alles 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Auf dem kalten Teller eine Gelierprobe machen. Wenn diese Menge fest wird, alles direkt heiß in Gläser füllen und diese verschließen. Die Gläser für 10 Minuten auf den Kopf stellen.

Ich habe 7 Gläser à 212 ml raus bekommen.

Hinweis:
Ich ernte meine Mirabellen immer, wenn sie richtig reif sind. Dann ist der Zuckergehalt in den Früchten so hoch, dass ich bis zu 100 g Zitronensaft dazugebe. Sonst wird mir persönlich die Marmelade viel zu süß.

Die Marmelade benutze ich übrigens auch für Kuchen- und Keksfüllungen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.