Oreo-Keks Pralinen


Rezept speichern  Speichern

einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

105 Min. simpel 05.01.2016



Zutaten

für
200 g Frischkäse, natur
30 Oreo-Kekse
200 g Schokolade, zum Schmelzen, weiß oder braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 45 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 9 Stunden 45 Minuten
Die Oreo-Kekse zu Bröseln/Pulver verarbeiten. Das geht so: Die weiße Creme entfernen (aufbewahren) und die Kekse halbieren und in einen Mixer geben, alles ca. 1 Minute mixen, bis es feine Brösel sind (2 - 3 TL von dem Pulver aufbewahren!). Dann den Frischkäse und die Creme hinzugeben und mit den Händen kneten, bis es eine schöne Masse ergibt. Diese klebt vielleicht etwas und sieht ein bisschen aus wie glänzendes Kaffeepulver. Daraus dann Kügelchen formen (1 Portion werden ungefähr 30 Stück, je nach Größe). Da diese jetzt sehr weich sind, für 8 h in den Kühlschrank stellen.

Danach die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und mit Holzspießchen die Kügelchen eintunken und die Brösel (die wir vorhin zur Seite gelegt haben) als Verzierung drüber streuen. Die Pralinen trocknen lassen und fertig sind sie.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Queesy1

Danke dir, es freut mich!

15.08.2017 11:12
Antworten
mimikus

Finde die Pralinen super lecker :)

12.08.2017 14:16
Antworten
SweetChoclateDreams

Hallo, naja wie sagt man: Geschmäcker sind unterschiedlich ;-) habe SOGAR bitter schoki genommen grins aber war halt trotzdem nie unser Ding ;-) ABER solange es euch schmeckt ist doch alles gut LG

25.04.2016 17:51
Antworten
Queesy1

Oh, das tut mir sehr leid, dass es nicht euren Geschmack getroffen hat. Es ist das Lieblingsrezept meiner Tochter (14), und wir essen diese "Pralinen" alle sehr gern. Da wir viele sind, gibt es für jeden nicht übermäßig viele, da stört es uns nicht, dass sie tatsächlich arg süß sind. Ich mag sie nur mit einem Bitterschokolade-Überzug, nicht mit der weißen Schokolade, wie das Rezept ursprünglich vorsieht....

25.04.2016 17:36
Antworten
SweetChoclateDreams

Hallo. Also unter Pralinen verstehen wir was andres. die Verarbeitung hat nicht nur ein wenig geklebt sie hat mehr als geklebt. die Masse War auch über 8 Stunden im Kühlschrank sogar über Nacht und hat immer noch geklebt und War noch weich. nach dem Schoko Bad und dem Keks Pulver darüber geben waren sie so süß das wir nur eine gegessen haben. ist absolut nicht unser Fall sorry aber kein Stern. habe mich exakt an das Rezept gehalten.

24.04.2016 16:43
Antworten