Ente mariniert


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

perfektes Weihnachtsessen,

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 05.01.2016



Zutaten

für
1 Ente(n) ca. 2,7 kg
1 Stück(e) Ingwerwurzel, frisch, etwa walnussgroß
1 TL Zimt
1 TL Muskat, frisch gerieben
1 TL Nelkenpulver
2 EL Honig
2 EL Sojasauce
1 Apfel, gewürfelt
3 Stängel Petersilie
2 Zwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, ganz, ebenfalls walnussgroß
1 Lorbeerblatt
einige Pfefferkörner
4 cl Cognac

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 3 Stunden 30 Minuten
Diese Art der Zubereitung gibt es bei uns immer zu Weihnachten. Durch das Marinieren wird das Fleisch sehr gut bekömmlich.

Die Ente gut waschen, überschüssiges Fett ebenso wie die Bürzeldrüsen entfernen und evtl. noch vorhandene Federkiele mit einer Pinzette entfernen. Den Ingwer mit einen TL abschaben und reiben (durch eine Knoblauchpresse geben geht auch, ist aber nicht so effektiv). Den Ingwer mit Zimt, Muskat, Nelken, Honig und Sojasoße gut verrühren. Nun die Ente in ein 6 l Gefriertüte geben. In dieser Tüte die Ente außen und Innen gut mit der Marinade einreiben. Die Tüte gut verschließen und die Ente 24 Stunden marinieren lassen. Dabei ab und zu die Tüte wenden.

Am nächsten Tag die Ente aus der Tüte nehmen, leicht salzen (durch die Sojasoße hat sie bereits einen salzigen Touch bekommen), mit den Äpfeln und den Petersilienstängeln füllen. Eine andere Füllung geht sicher auch - habe ich jedoch noch nicht getestet. Die Öffnungen verschließen (mit Zahnstochern oder zunähen) und die Ente dressieren (Flügel und Beine zusammenbinden).

Gegart werden kann die Ente nach der Niedrigtemperaturmethode - dafür gibt es bereits eine gute Anleitung bei CK. Wer weniger Zeit (dafür mehr Arbeit) investieren will, packt die Ente in einen Bräter, gibt Wasser, ein Stück Ingwer und eine Zwiebel sowie das Lorbeerblatt und die Pfefferkörner dazu. Im Ofen bei 180 °C ca. 30 Minuten anbraten, dann die Temperatur auf 120 °C zurückschalten und die Ente in ca. 2 Stunden fertig braten. Dabei immer wieder übergießen (fällt bei NT Garen weg). Ca. 15 Minuten vor Garende die Ente mit 1 - 2 Gläsern Cognac übergießen. Nach den 15 Minuten die Ente aus dem Ofen holen und 20 Minuten ruhen lassen bevor sie tranchiert wird. In der Zwischenzeit aus dem Bratensaft eine Soße herstellen. Dazu die Ingredienzien entfernen, das Fett abschöpfen und die Soße abschmecken. Wir mögen sie klar, man kann die Soße aber auch andicken oder mit Sahne aufpeppen. Einfach vorher einen Test auf einem Teller machen, ehe man die ganze Soße würzt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.