Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.01.2016
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 182 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Papaya
1 kleiner Spitzkohl
1 Bund Koriander, frischer
1 Stange/n Zitronengras
Chilischote(n), frische, rote
3 cm Ingwerwurzel, frsiche
2 Zehe/n Knoblauch
100 ml Fischsauce
Limette(n), Saft davon
2 EL Zucker, braun
1 Pck. Reisnudeln, geschnittene
400 g Hähnchenfleisch, Schweine- oder Rindfleisch
2 EL Sojasauce
100 g Erdnüsse, gehackte, geröstete, zum Garnieren
 etwas Honig

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spitzkohl in sehr dünne Ringe schneiden, abspülen, in einem Sieb kurz abtropfen lassen und in einer großen Schüssel mit ca. 2 Teelöffeln Salz gut durch kneten. Für ein Hauptgericht für 4 Personen sollten am Ende vier Handvoll Spitzkohl in der Schüssel sein.

Die Papaya schälen, vorzugsweise mit einem Julienneschneider, in Streifen schneiden und das Innere und die Samenkörner entfernen. Den Koriander waschen und hacken. Spitzkohl, Papaya und Koriander in der Schüssel vermengen und ziehen lassen.

Das Fleisch in einer Pfanne heiß anbraten. Mit Sojasauce übergießen und ca. 20 Minuten auf kleinster Stufe mit Deckel garen. Am Ende etwas Honig zugeben. Die Sauce kann später zu der Salatsauce gegeben werden.

Zitronengras, Chilis, Ingwer und Knoblauch in grobe Stücke hacken. Die Fischsauce zu dem Limettensaft geben und mit den gehackten Gewürzen mit Hilfe eines Pürierstabes etwa 1 Minute zerkleinern. Mit dem Zucker abschmecken. Eventuell noch etwas Wasser zugeben. Die Sauce soll intensiv und salzig schmecken.

Wenn der Salat ein Hauptgericht sein soll, die Glasnudeln zubereiten. Die Glasnudeln in kochendes Wasser werfen, ca. 2 - 5 Minuten ziehen lassen und von der Platte nehmen. Lange mit kaltem Wasser in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.

Das Fleisch in mundgerechte dünne Streifen schneiden. Abwechselnd den abgeschütteten Salat, Glasnudeln und Fleisch in eine Schüssel schichten. Mit Salatsauce übergießen und evtl. mit den Erdnüssen bestreuen.

Tipp: Man kann den Salat auch mit gebratenen Zwiebeln bestreuen und zusätzlich Karotten und Mango in Streifen bzw. Würfel schneiden und dazugeben. Die Reste lassen sich getrennt verpackt gut im Kühlschrank aufbewahren. Die Salatsauce hält sich mehrere Wochen im Kühlschrank.