Heidesand


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

verwandelt sich mit Chai-Aroma in duftendes Wintergebäck

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.01.2016



Zutaten

für
200 g Butter
180 g Zucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
½ TL Salz
1 m.-großes Ei(er)
320 g Mehl und Mehl zum Bearbeiten
2 EL Tee (Chai-Latte Instant, z.B. von Krüger)
Hagelzucker zum Wenden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schön cremig rühren. Das Ei kurz untermischen. Das Mehl sieben und mit dem Chai-Teepulver unter den Teig rühren. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Den Teig halbieren und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche daraus zwei etwa 40 cm lange Rollen formen. Den Hagelzucker auf die Arbeitsfläche geben und die Teigrollen darin wenden. Erneut ca. 2 Stunden in Frischhaltefolie gewickelt kalt stellen.

Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Teigrollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese mit etwas Abstand auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Nach Belieben mit Hagelzucker bestreuen. Nacheinander auf der mittleren Schiene im Ofen in 12 bis 15 Minuten goldbraun backen.

Das Rezept ergibt ca. 80 Plätzchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.