Alpen-Chili-Burger mit Steinpilzen und Kräuterpesto

Alpen-Chili-Burger mit Steinpilzen und Kräuterpesto

Rezept speichern  Speichern

herzhaft und süß

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.01.2016



Zutaten

für

Für das Pesto:

1 EL Mandelblättchen
50 g Babyspinat
Salz
1 Handvoll Kräuter (gemischte Kräuterblätter), z. B. Basilikum, Dill, Minze, je nach Saison Wildkräuter wie Bärlauch
½ Knoblauchzehe(n), geschält
1 Msp. Ingwer, fein gerieben
1 EL Parmesan, gerieben
4 EL Gemüsebrühe, kalt
40 g Butter, braun
Chilisalz, mild

Für das Fleisch: (für die Burger)

700 g Rinderhackfleisch
Chilisalz, mild
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Öl
1 TL Gewürzmischung (Steakgewürz)

Außerdem:

2 Wachtelei(er)
4 Steinpilze, klein, fest
1 EL, gehäuft Zwiebel(n), gewürfelt
Chilisalz, mild
8 Scheibe/n Frühstücksspeck
4 Blätter Romanasalat, mini
2 kleine Rettich(e), rot
Salz
4 Burgerbrötchen oder andere Brötchen
4 Scheibe/n Bergkäse
2 Essiggurke(n)
4 Chilischote(n), frisch, klein, rot
einige Kräuter (Kräuterblätter) zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für das Kräuterpesto die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Spinat verlesen, waschen und trocken schütteln. In kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und mit dem Händen gut ausdrücken. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Spinat und Kräuter klein schneiden. Beides in einen hohen Rührbecher geben und mit restlichen Zutaten mit dem Stabmixer pürieren, Pesto mit Chilisalz würzen.

Für die Burger das Hackfleisch mit Chilisalz und Pfeffer würzen und verkneten. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen 4 große, flache Burger formen. Eine Grillpfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, das Öl mit einem Pinsel darin verstreichen und die Burger darin auf beiden Seiten 4 - 5 Minuten grillen. Mit Steaksalz bestreuen.

Die Wachteleier in kochendem Wasser etwa 3 Minuten garen, kalt abschrecken, pellen und halbieren. Die Steinpilze putzen, trocken abreiben und in 1/2 cm große Würfel scheiden. Eine Pfanne ohne Fett bei mittlerer Temperatur erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Pilze dazugeben und etwa 2 Minuten dünsten. Mit Chilisalz würzen.

Den Speck bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Fett auf beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 6 Speckscheiben in 1 bis 2 cm breite Stücke schneiden. 2 Scheiben halbieren. Salat waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Rettiche putzen, waschen und mit einem Radischneider in Spiralen schneiden. Leicht salzen und einige Minuten ziehen lassen.

Die Burgerbrötchen aufschneiden und in einer Pfanne ohne Fett jeweils auf der Schnittseite etwas anrösten. Den Romanasalat auf die unteren Bürgerhälften verteilen, mit Kräuterpesto beträufeln und jeweils 1 Burger darauflegen. Jeweils mit 1 Scheibe Käse belegen und die Steinpilze und klein geschnittenen Speckscheiben darauf verteilen. Dann jeweils die Brötchendeckel darauflegen.

Die Essiggurken halbieren und jede Gurkenhälfte fächerartig einschneiden. Jeweils 1 Gurkenfächer aufspießen und in die Mitte eines Burgers stecken. Je 1/2 Wachtelei, 1 kleine, rote Chilischote und 1/2 gebratene Speckscheibe neben den Gurkenfächer auf den Burger legen (oder separat zu den Bürgern servieren). Seitlich mit Radispiralen und einigen Kräuterblättern garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.