Hauptspeise
Schnell
einfach
Schwein
Braten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinemedaillons

ganz einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.01.2016



Zutaten

für
1 kg Schweinefilet(s)
3 EL Sonnenblumenöl
n. B. Meersalz
n. B. Pfeffer, schwarz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 32 Minuten
Das Schweinefilet von der Kette befreien und in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Sonnenblumenöl erhitzen und die Medaillons von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten. Die Medaillons mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und einzeln in Aluminiumfolie wickeln. Auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei ca 120 °C ca. 10 Minuten ruhen lassen und dann sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieterfreundt

Vielen dank für den Tip, aber Aldi und Lidl haben den nicht immer im Angebot und ich hatte schon mehrmals einen geschenkt bekommen aber ich war noch nie mit einem zufrieden und ein Profi-Gerät ist zu Teuer und nimmt zu viel Platz weg.

14.11.2018 11:57
Antworten
PapifrecherHase

Einer von Aldi oder Lidl für 50 Euro reicht vollkommen aus, das Ergebnis ist es wert.

13.11.2018 21:20
Antworten
dieterfreundt

Guter Tip, aber leider hat nicht jeder einen Vakuumierer.

07.11.2018 15:44
Antworten
PapifrecherHase

Hallo dieterfreund, ist schon mal nicht schlecht die Temperatur auf 120 grad runter zu drehen. Hier die sanftere Variante: ein ganzes Schweinefilet parieren, würzen und mit bisschen frischem Thymian und Rosmarin vakuumieren. Dann bei 57 grad für 2,5 Stunden Sous vide garen. Auspacken und rundherum anbraten. Der fond aus dem Beutel ist für die Soße. Klappt auch super wenn man das Filet vor dem vakuumieren in bacon oder Parma/ serrano Schinken wickelt. Dann allerdings nicht Salzen. Der Schinken bringt genug Salz.

06.11.2018 20:09
Antworten