Spekulatius


Rezept speichern  Speichern

Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.01.2016



Zutaten

für
180 g Mandelmehl
1 TL Guarkernmehl
2 Ei(er)
2 TL Kardamompulver
4 Msp. Nelkenpulver
4 TL Zimtpulver
2 Prise(n) Salz
2 TL Natron
120 g Butter
170 g Süßungsmittel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Bis auf das Guarkernmehl alle trocken Zutaten vermischen. Danach die Butter schmelzen und unter die Masse heben, sodass der Teig "sandig" wird. Danach die Eier hinzufügen und alles gut vermischen. Dann mit dem Guarkernmehl gut verkneten. Um eine klebrige Angelegenheit zu verhindern kann man dies anfangs auch mit einem Teigschaber erledigen. Sobald der Teig glatt genug ist, ihn in eine Frischhaltefolie geben und 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Nach der Ruhezeit den Teig zwischen 2 Backpapieren ausrollen und nach Belieben ausstechen.

Den Spekulatius bei 170 °C Ober-/Unterhitze für ca. 15 Minuten imvorgeheizten Ofen backen.
Die Kekse danach auskühlen lassen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eichhörnchen1981

das ging jetzt zu schnell 🙈 ich habe in die Mulden meine Ungezuckerte Erdbeermarmelade getan und 15 Min gebacken. so schmecken sie mir am besten.

29.11.2019 12:47
Antworten
Eichhörnchen1981

Hallo Danke, für dieses Rezept. ich finde sie Geschmacklich ganz gut. für Low Carb Gebäck sehr gut geeignet. ich habe als Süße allerdings Agarven Dicksaft genommen, weil ich Birkenzucker Stevia etc. einfach nicht mag. Die lebkuchen sind bei 15 Min noch weich. Bei 17 Min werden sie härten. so jedenfalls bei mir. ich habe aus der Hälfte kl. Kugeln geformt eine kl Mulde reingedrückt und meine Ungezuckerte

29.11.2019 12:45
Antworten
dorette1com

Hallo Lizzy, kann ich das Guarkernmehl auch durch etwas anderes ersetzen? Gibt man das wegen der Teigbindung dazu? LG Dorette

22.10.2019 07:45
Antworten
küchen_zauber

Eine Frage zu den Keksen: Werden diese richtig knusprig oder bleiben sie eher weich?

27.06.2018 21:56
Antworten
adra11

kann man ausser guarkermehl auch chiamehl oder flohsamen verwenden ?

01.12.2016 19:54
Antworten