Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Rind
Schmoren
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gulasch in Rotwein-Erdnuss-Chili-Sauce

Gulasch mit Asia-Note

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.01.2016 429 kcal



Zutaten

für
700 g Gulasch, gemischt aus Rind- und Schweinefleisch
50 g Bauchspeck, durchwachsener
1 Paprikaschote(n), rot
1 Chilischote(n), rot, scharf
2 Möhre(n)
70 g Sellerie
3 große Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
150 ml Rotwein, trocken
800 ml Gemüsebrühe
50 g Schokolade (80% Kakaoanteil)
3 EL Tomatenmark
1 EL Erdnussbutter
1 Stück(e) Ingwer, daumendick
etwas Zitronenschale (Bio)
etwas Koriandergrün, frisch, nach Geschmack
1 EL Kümmelpulver, frisch gemahlen
1 EL Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen, wahlweise auch (gemischt mit) Kubebenpfeffer
n. B. Salz
2 TL, gehäuft Zucker, evtl. mehr oder weniger - nach Geschmack
2 TL Rauchsalz
2 TL Paprikapulver, rosenscharf
2 Lorbeerblätter
3 EL Erdnussöl
1 TL, gehäuft Senf, mittelscharf oder scharf
1 TL Fünf-Gewürz-Pulver
Chilipulver oder Cayennepfeffer, nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
429
Eiweiß
15,08 g
Fett
29,75 g
Kohlenhydr.
21,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Gulasch mit Salz und Pfeffer würzen und kurz ziehen lassen.
Den Bauchspeck in kleine Würfelchen schneiden, die Zwiebeln achteln, die Chili und den Ingwer waschen, den Ingwer schälen, Chili und Ingwer in feine Würfelchen hacken, die Möhren und den Sellerie putzen und in kleine Würfelchen schneiden, die Paprikaschote ebenfalls waschen und in grobe Würfel schneiden, den Knoblauch in grobe Stücke hacken. Die Schokolade in Stücke brechen.

Das Erdnussöl in einem Bräter erhitzen und das Gulasch scharf von allen Seiten anbraten. Nach dem ersten Wenden Speckwürfel dazugeben, dann das Gemüse in der Reihenfolge: Zwiebeln, Sellerie, Möhren, Knoblauch, Paprikaschote, Ingwer.
Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten, dann den Senf, das Paprikapulver, eventuell Chiliwürzer oder Cayennepfeffer, das Fünf-Gewürz-Pulver und den frisch gemahlenen Kümmel in den Bräter geben, ebenfalls kurz mitbraten. Das Rauchsalz hinzufügen und umrühren. Einen Teelöffel Zucker über die Fleischmischung streuen, alles umrühren, die Erdnussbutter auf die Fleischmischung geben, die Schokolade ebenfalls auf die Fleischmischung legen, die Schokolade kurz anschmelzen lassen und alles mit dem Rotwein ablöschen, sobald sie zu schmelzen beginnt.
Mit der Gemüsebrühe auffüllen, alles glattrühren. Die zwei Lorbeerblätter sowie frisch geriebene Zitronenschale hinzufügen und alles auf kleiner Stufe für 90 Minuten köcheln lassen.
Vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und den gehackten Koriander unterrühren.

Dazu schmecken Kartoffeln, Nudeln oder Reis und Gurkensalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosentag

Hallo, gestern habe ich dieses Gulasch nachgekocht, wollte einfach mal was anderes probieren. Heute gab es einen riesen Pott für meine Gäste die voll glücklich waren und so geschlemmt haben, dass sie nicht mal Nachtisch wollten. Es ist wirklich einfach köstlich. Mir waren es jedoch zuviele Geschmackskomponenten, deshalb hatte ich Ingwer und Zitronenschale weg gelassen. Ansonsten alles nach Rezept und in meinem Slowcooker über Nacht garen lassen. Danke für das tolle Rezept.

10.03.2017 19:49
Antworten
biolecta

Vielen Dank für die tolle erste Bewertung! Es freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat! Gurkensalat mit Wasabi ist eine tolle Idee; das werde ich auf jeden Fall auch ausprobieren!

06.01.2016 23:30
Antworten
Ichweißesnicht

Hallo biolecta, habe heute dein Gulasch gekocht und es hat uns super geschmeckt. Dazu gab es Reis und einen Gurkensalat mit Wasabi. 5 Sterne!

06.01.2016 22:32
Antworten
Torti_Törtchen

Vielen dank biolecta dann such ich das gewürz mal

05.01.2016 16:25
Antworten
biolecta

Hallo Torti_Törtchen, ich habe deine Nachricht gerade erst gefunden; Fünf-Gewürze-Pulver ist eine asiatische Gewürzemischung aus folgenden Gewürzen: Fenchel, Anis, Zimt, Kubebenpfeffer, Nelken. Es gibt die Gewürzemischung in jedem besseren Supermarkt/ Asia-Laden. Selbstherstellen geht auch, ist aber sehr anstrengend und teurer! Ich hoffe, das hilft!

04.01.2016 22:06
Antworten
Torti_Törtchen

Was ist ein 5 Gewürz pulver oder welche 5 gewürze enthält es ?

02.01.2016 16:10
Antworten