Hanf-Ausstecher


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Die besonderen Ausstecher - glutenfrei, fructosefrei und bestimmt gesünder.

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 31.12.2015



Zutaten

für
200 g Mehlmischung, glutenfrei
50 g Hanfmehl
20 g Mandeln, gehackt
30 g Chiasamen
150 g Butter, weiche
2 Ei(er)
100 g Traubenzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Backpulver
1 EL Hanföl
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 35 Minuten
Die weiche Butter mit Zucker und den Eiern schaumig rühren. Die Mehlsorten mit den restlichen trockenen Zutaten vermengen und nach und nach hinzufügen. Schließlich das Öl hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen für etwa 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Der kalte Teig kann wunderbar für Ausstecher verwendet werden. Ihn dazu auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen, etwa einen halben cm dick, und nach Belieben ausstechen. Tannenbäume passen sehr gut zur Farbe des rohen Teiges. Wer weniger Zeit hat kann ebenso aus dem Teig Rollen formen und gleichmäßig dicke Scheiben davon abschneiden.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und die Plätzchen für 15 Minuten backen, bis sie anfangen, leicht braun zu werden.

Die fertigen, ausgekühlten Plätzchen können auch mit Zuckerguss etc. garniert werden.

Diese Kekse haben natürlich keine berauschende Wirkung - sie machen glücklich, weil es eben Kekse sind.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

magicpony

Das ist wirklich ein sehr gelungenes Rezept. Man kombiniert eine eher ungewöhnliche Zutat mit Bekanntem, kann noch ein wenig experimentieren und variieren und hat im Ergebnis ein hochangenehmes Gebäck. Vollwertig, nicht zu süß, sättigend und ein angenehmer, spezieller Geschmack. Mein Kompliment, Dani!

31.05.2021 16:16
Antworten
dieDani92

Hallo, es gibt von der Firma Schär glutenfreie Produkte namens "Mehlmischung". Diese gibt es als Universal-Mischung oder speziell für das Backen von Plätzchen. Auch andere Firmen verkaufen solche glutenfreien Mehlmischungen. Da ich nicht die Erfahrung gemacht habe, dass es nur mit einer ganz speziellen geht, habe ich es so "unkonkret" aufgeschrieben.

16.12.2018 15:17
Antworten
Xkaren

Klingt lecker das Rezept, nur weiß ich nicht wie ich es zubereiten soll. Mir ist die Formulierung "200 g Mehlmischung glutenfrei" etwas zu unkonkret. Ich suche ja genau deshalb ein neues Rezept, weil ich nicht weiß, wie ich das Hanfmehl mit anderen Sorten mischen soll.

15.12.2018 13:49
Antworten