Europa
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenschenkel nach Jägerart - Pollo alla cacciatore

Ein Rezept aus der Toskana

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.12.2015



Zutaten

für
8 Hähnchenschenkel

Für die Marinade:

1 Zwiebel(n), klein gehackt
3 Knoblauchzehe(n), klein gehackt
250 ml Olivenöl
100 ml Weißwein
4 EL Zitronensaft
Thymian
Rosmarin
Salbei
Salz und Pfeffer

Außerdem:

4 Tomate(n), gehäutet, klein geschnitten
4 Knoblauchzehe(n), geschält
20 Oliven, schwarz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Die Hähnchenschenkel mit Salz und Pfeffer gut einreiben.

Eine Marinade aus dem Olivenöl, dem Weißwein, dem Zitronensaft, der Zwiebel,
dem gehackten Knoblauch und den Kräutern bereiten. Die Marinade in eine Auflaufform geben, die Hähnchenschenkel einlegen und ca. 3 Std. unter gelegentlichem Wenden marinieren.

Die Hähnchenschenkel aus der Marinade nehmen und die Tomaten, die ganzen
Knoblauchzehen und die Oliven in die Marinade geben, gut durchrühren. Die Hähnchenschenkel mit der Hautseite nach oben wieder in die Marinade legen und bei 200 °C ca. 40 Min. in der Röhre schmoren. Die Sauce evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt frisches Weißbrot zum Tunken oder Pasta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Ein herrliches Schenkelrezept! Meinen Vorkommentatoren kann ich nichts mehr hinzu fügen. Danke für das Rezept. LG Bianca

05.03.2017 18:10
Antworten
Fiammi

Hallo, durch die Marinade hatten die Hähnchenschenkel einen wunderbaren Geschmack. Habe aber nicht die ganze Marinade verwendet. Ich brauchte etwas Soße für Nudeln, deshalb habe ich eine Tomatendose zugegeben. Zusätzlich gabs ein paar Kapern. Ein perfektes Rezept! Ciao Fiammi

05.06.2016 09:25
Antworten
WongerHans

Guten Morgen tante_elli vielen Dank für die gute Bewertung und den netten Kommentar. Die Soße ist schon sehr fett, das ist aber so schon notwendig. Da bei uns während dem Essen eh alle Stücke herausgefischt werden (Oliven, Tomaten und Knoblauch) lass' ich die Soße nach dem Essen durch einen Filter laufen und nehme sie für Pesto oder als Grundlage für eine andere Soße. Liebe Grüße aus der Oberpfalz Der WongerHans

29.01.2016 09:59
Antworten
tante_elli

Ein sehr leckeres Gericht !! Die Marinade macht das Fleisch sehr zart und das schmoren in dem vielen Öl erschreckt ein bisschen,ist aber wohl so gedacht nehme ich an (es kommt ja auch noch das Fett der Schenkel hinzu),aber man kann hinterher das viele Öl grösstenteils abschöpfen und eine leckere Sosse bleibt übrig,die man gut verdoppeln kann wenn man nur Baguette dazu isst,wie wir.Dazu gabs einen grünen Salat.Wird garantiert des öfteren auf unserm Tisch landen !!!****

28.01.2016 18:07
Antworten