Hauptspeise
Herbst
Schmoren
Wild
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feldhase mit Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 29.12.2015



Zutaten

für
1 Hase(n) (Feldhase)
1 Bund Suppengemüse
½ Liter Rotwein
250 ml Wildfond oder Rindsfond
250 ml Sauerrahm
150 ml Crème fraîche oder Schlagsahne
1 Orange(n)
1 Schuss Zitronensaft
⅛ Liter Pfirsichsaft, optional
Salz
Pfeffer
Estragonsenf
etwas Mehl zum Binden
1 EL Preiselbeermarmelade

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Den Feldhase salzen, pfeffern und mit Estragonsenf einstreichen, in eine Bratpfanne geben, Suppengemüse dazugeben, mit Rotwein und Fond aufgießen und 2 - 3 Stunden bei 200 Grad im Backrohr bei geschlossenem Deckel schmoren. Dann das Fleisch herausnehmen, vom Knochen lösen und in Stücke teilen.

1/3 des Suppengemüses mit dem Bratensaft im Mixer pürieren (restliches Gemüse verwerfen), Sauerrahm, Crème fraîche, dem Saft einer Orange, einem Schuss Zitronensaft, falls vorhanden 1/8 l Saft von eingelegten Pfirsichen und 1 EL Preiselbeermarmelade mitmixen. Evtl. mit Mehl binden und ggf. mit Salz abschmecken.

Dazu passen Semmelknödel, Rotkraut und mit Preiselbeermarmelade gefüllte Pfirsichhälften.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.