Urmelis Rum-Kokos-Kugeln


Rezept speichern  Speichern

Aus Kuchenresten gemacht und ohne Backen.

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 01.01.2016 2489 kcal



Zutaten

für
200 g Kuchen (Kuchenreste)
100 ml Rum, 54 %
100 g Zartbitterschokolade
100 g Zartbitterkuvertüre
1 ½ TL Butter
1 ½ TL Kakao
2 EL Puderzucker
100 g Kokosflocken

Nährwerte pro Portion

kcal
2489
Eiweiß
33,30 g
Fett
94,67 g
Kohlenhydr.
313,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Kuchenreste, z. B. von dem Rezept http://www.chefkoch.de/rezepte/2978141450473832/Urmelis-cremige-Pfirsich-Kaese-Sahne-Toertchen.html, in eine große Schüssel geben und mit den Händen zerbröseln.

Den Rum darüber gießen. Schokolade und Kuvertüre fein hacken, in der Mikrowelle bei 300 Watt ca. 2 -2 1/2 Minuten abgedeckt erwärmen und zwischendurch umrühren. Die Butter in die Schokoladenmasse rühren. Den Kakao und den Puderzucker darüber sieben und gut unterrühren. Die Schokomasse zu den Kuchenkrümeln gießen, mit dem Teigschaber vermischen und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Die Kokosflocken in eine flache Schüssel geben. Mit Hilfe eines Teelöffels kleine Nocken von der Schoko-Rum-Masse abstechen, zu Kugeln formen und in den Kokosflocken wenden. In einer Dose im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp: Man kann auch 200 g Schokolade verwenden, falls man keine Kuvertüre hat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, super lecker. Da ich fast alle verschenkt habe wurden die Kugeln teils mit Kokosflocken und teils in Kuvertüre gehüllt. SEHR gerne wird das Rezept wiederholt! LG Hobbykochen

26.01.2021 18:46
Antworten
urmeli75

das freut mich sehr!!! vielen dank!!! lg urmeli75

27.01.2021 17:21
Antworten
MaikeMoll

Vielen Dank für diese Kuchenreste Verwertung.Schmeckten wirklich super Habe allerdings auf den Puderzucker und den Kakao in den Bällchen verzichtet weil ich's nicht gerne so süß mag. 👍

04.08.2019 08:43
Antworten
urmeli75

das freut mich, danke!

04.08.2019 12:19
Antworten
urmeli75

das freut mich sehr! vielen dank und lg urmeli75

18.02.2019 11:26
Antworten
NaOida

Bestes Rumkugelrezept das ich je gemacht habe. Und ich habe schon viele probiert!

11.02.2017 21:41
Antworten
urmeli75

das ist sehr lieb von dir, super, dass sie die geschmeckt haben!!! glg urmeli75

15.02.2017 18:00
Antworten
donki90

Hallo, eine Schande, dass dieses Rezept bisher weder kommentiert noch bewertet wurde. Die Masse lässt sich super verarbeiten und bis auf die eine Stunde im Kühlschrank sind die Kugeln auch schnell mit wenig Aufwand gemacht. Ich fand sie frisch gemacht erst etwas zu "rumlastig", nach einem Tag im Kühlschrank waren sie aber gut durchgezogen und richtig lecker, absoluter Suchtfaktor. Auf jeden Fall vielen Dank für dieses super Rezept, kanns kaum erwarten, bis wieder Kuchenreste bei mir anfallen ;-)

24.10.2016 19:03
Antworten
urmeli75

liebe donki, danke dir für deine lieben worte, es freut mich sehr, dass du dich als erste an die kugeln gewagt hast und find es toll, dass sie dir schmecken!!! ich wünsch dir noch viele spaß beim nachbacken und kochen! glg urmeli75

24.10.2016 19:47
Antworten
urmeli75

ui, das freut mich!!!! vielen dank für die lieben worte!!! glg urmeli75

15.02.2017 17:59
Antworten