Backen
Gluten
Kekse
Lactose
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Omas beste Schokohut-Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 12.12.2017 1809 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Eigelb, hartgekocht
50 g Zucker
180 g Butter
250 g Mehl
1 Pck. Vanillinzucker

Außerdem:

200 g Zartbitterschokolade

Nährwerte pro Portion

kcal
1809
Eiweiß
25,82 g
Fett
116,83 g
Kohlenhydr.
164,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Die Eigelbe durch ein Sieb passieren. Einen Knetteig aus den Teigzutaten herstellen und diesen dann etwa 1 Stunde im Kühlschrank stehen und ruhen lassen. Anschließend mit den Handflächen kleine Kügelchen formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit dem Ende eines Rührlöffels oder Ähnlichem Löcher in die Kugeln drücken.

Das Blech bei 175 Grad ca. 20 - 25 Minuten, je nach gewünschtem Bräunungsgrad, in den Backofen stellen. Nach ca. 10 - 12 Minuten das Blech kurz aus dem Ofen nehmen und die Löcher erneut eindrücken.

Die Plätzchen auskühlen lassen. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und die Löcher mit Schokolade füllen. Die Plätzchen erneut ruhen und die Schokolade fest werden lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.