Asien
Geflügel
gekocht
Getreide
Hauptspeise
Indien
Reis
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ananas-Kokos-Apfel-Curry mit Reis

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 20.12.2015



Zutaten

für
400 g Putenbrustfilet(s) oder Hähnchenbrustfilet
1 große Zwiebel(n)
2 Lauchzwiebel(n)
1 Glas Bambussprosse(n) oder Sojasprossen
1 großer Apfel, geschält, gewürfelt
1 gr. Dose/n Ananas in Scheiben oder gewürfelt, gezuckert
1 gr. Dose/n Kokosmilch (je höher der Kokosfleischanteil desto besser)
1 Becher Sahne
200 ml Milch
1 Tasse Reis
3 TL, gehäuft Gemüsebrühe
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 ½ TL Curry
1 ½ TL Kurkuma
½ TL Koriander
1 Msp. Kreuzkümmel
1 Msp. Zucker
1 ½ TL Mehl

Für die Marinade:

2 EL Olivenöl
½ TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Kreuzkümmel
½ TL Curry

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Marinade anrühren. Das Fleisch würfeln und mit der Marinade vermengen. Für 10 Minuten zur Seite stellen.

Den Reis kurz in Olivenöl in einem Topf anbraten, mit der doppelten Menge Wasser aufgießen. Die Gemüsebrühe dazu geben und aufkochen lassen. Zudecken und den Herd ausschalten. Ab und zu umrühren. Ich nehme für 4 Portionen immer eine normal große Tasse.

Die Zwiebel würfeln. Die Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Das Fleisch anbraten, die Zwiebeln und die Lauchzwiebeln dazugeben. Die Sprossen kurz mit anbraten. Mit dem Mehl bestäuben. Die Sahne und den Saft der Ananas dazugeben und aufkochen lassen. Die Kokosmilch, die in Würfel geschnittenen Ananasstücke und 3/4 des Apfels dazugeben. Die Milch dazugeben und würzen. Ein paar Minuten zusammen köcheln lassen.

Beim Würzen ein bisschen aufpassen. Lieber zuerst weniger nehmen. Ich verwende meistens die oben angegebene Menge, aber die Ananas und die Äpfel sind nicht immer gleich süß.

Kurz vor dem Servieren den Rest vom Apfel dazugeben. Mit dem Reis anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blumenjulia

Ich liebe das Rezept und da bin ich nicht die einzige Person! Alle sind immer sehr begeistert, wenn dieses Gericht gekocht wird. Vielen lieben Dank dafür

06.09.2017 16:31
Antworten