Bewertung
(6) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.12.2015
gespeichert: 25 (0)*
gedruckt: 648 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.12.2015
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Gläser Grünkohl à 660 g
125 g Katenschinken, gewürfelt
70 g Salami (Knüppelsalami)
2 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Senf, mittelscharf
2 Msp. Muskatnuss
  Salz
  Pfeffer
  Fett zum Braten oder Schmalz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Bratenfett bzw. das Schmalz in einem Topf erhitzen, in dem auch später der Grünkohl hinzugegeben werden kann! Der Topf sollte demnach 1,5 bis 2 Liter Fassungsvermögen haben.
Während das Bratfett im Topf erhitzt, die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Salami ebenfalls in Würfel schneiden.

Die gewürfelten Zwiebeln in dem Topf glasig anbraten, dann die Schinkenwürfel und die Salami hinzugeben und kurz kräftig anbraten. Die Zwiebeln müssen zwar auf Grund der Garzeit als erstes in den Topf, aber nicht zu lange warten, bis Schinken und Salami hinzukommen, sonst sind sie später schwarz.

In die angebratene Masse den Grünkohl, so wie er aus dem Glas kommt, hinzugeben. Senf und Muskatnuss, beifügen, salzen und pfeffern je nach Geschmack. Gut umrühren, damit die Zwiebeln, der Schinken und die Salami vom Topfboden in die Grünkohlmasse eingebunden werden. Alles etwa eine halbe Stunde köchelnd, auf kleiner Flamme, ziehen lassen.

Fertig! Ihr werdet begeistert sein, so einfach, so schnell und so lecker.
Das Rezept ist aus einem Zufall heraus entstanden, aber ich werde es nun zukünftig öfter kochen.

Zum Grünkohl passen perfekt Kartoffeln und die unterschiedlichsten Würstchen, aber auch Kasseler.
Als Würstchen sind empfehlenswert jede Art von Mettwürstchen, gern gepökelt und geräuchert.
Kassler kann zusätzlich zu den Würstchen gereicht werden.
Grünkohl passt auch gut als Beilage zu Wildgerichten und Gänse- oder Entenbraten.

Zum Grünkohl empfehle ich einen trockenen, kräftigen, nicht zu körperreichen, eher kantigen Rotwein, z.B. einen Chianti Classico Reserva oder durchaus auch einen griechischen Rotwein.
Sollte Grünkohl nur als Beilage zu einem Wildgericht gereicht werden, darf der Wein auch körperreicher sein, z:B. einen Barolo.
Sehr gut passt zum Grünkohl, mit Kartoffeln, Würstchen & Kassler ein kräftiger, mineralischer Champagner, ein Blanc de Blancs, vorzugsweise ein Premier Cru oder Grand Cru.