Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.12.2015
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 81 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Lammhackfleisch
Zwiebel(n)
100 g Spinat, frisch, kleine Blätter
Apfel
2 EL Ketchup
5 EL Olivenöl
  Salz
  Pfeffer
Brötchen (Vollkorn-Dinkelbrötchen)
100 g Cheddarkäse oder vier Scheiben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in drei EL Öl bräunen. Sie müssen weich werden. Das Hackfleisch ca. fünf Minuten durchkneten. Das Kerngehäuse aus dem Apfel stechen und den Spinat waschen. Den Käse in Scheiben schneiden. Es ist kein Problem, wenn dieser bröckelt. Die Brötchen aufschneiden und toasten.

Aus dem Hackfleisch vier Patties formen und in die heiße Pfanne mit dem restlichen Öl geben. Pfeffern und salzen. Ca. vier Minuten braten, dann wenden und auch die andere Seite pfeffern und salzen. Den Käse auflegen und die Pfanne mit einem Deckel verschließen. Auch die zweite Seite ca. vier Minuten braten.

Inzwischen etwas Ketchup auf die unteren Brötchenhälften geben. Den Apfel in Scheiben schneiden. Je eine Scheibe auf die Brötchen geben. Den Lamm-Patty auflegen. Mit Spinal belegen, die Röstzwiebeln obendrauf und zum Schluss mit der zweiten Brötchenhälfte abdecken.

Ein Traum-Burger. Bei uns gibt es geröstete Ofenkartoffeln und Kräuterquark dazu.

Hinweis zu den Brötchen: ich nehme immer Vollkorn-Dinkelbrötchen. Weizenbrötchen sind mir zu süß und die "Hamburgerbrötchen" gehen für mich gar nicht. Aber das ist natürlich Geschmackssache.