Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.12.2015
gespeichert: 36 (1)*
gedruckt: 283 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.05.2015
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Erbsen, tiefgefroren
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
250 g Ricotta
4 EL, gehäuft Mehl
Ei(er)
1 Bund Petersilie
 etwas Galgant
 etwas Cayennepfeffer
 Spritzer Zitronensaft
  Öl zum Braten

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und im Öl leicht anbraten. Die tiefgekühlten Erbsen hinzufügen und bei mittlerer Hitze in der Pfanne weich garen. Ca. 350 g der Erbsen in eine hohe Schüssel füllen. Die Petersilie grob hacken und hinzufügen. Mit einem Pürierstab alles fein pürieren.

Den Ricotta, die Eier, das Mehl und die restlichen Erbsen hinzufügen und gut verrühren.
Die Masse mit Galgant, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken.

In einer Pfanne Öl erhitzen und die Masse portionsweise von beiden Seiten bei mittlerer Hitze backen. Die Masse lässt sich gut mit zwei Löffeln in Form bringen. Küchlein auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.
Die Masse kann auch zusätzlich mit Minze, Chili oder Parmesan verfeinert werden.

Die Menge reicht als Hauptspeise für 2 Erwachsene und 1 Baby.