Schokoladenplätzchen Lübecker Art


Rezept speichern  Speichern

gefüllt mit Marzipan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 17.12.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
2 TL Backpulver
250 g Butter, zimmerwarme
2 Ei(er)
100 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
20 g Kakaopulver
1 TL Lebkuchengewürz
2 EL Milch

Für die Füllung:

200 g Marzipanrohmasse
1 Eigelb
80 g Puderzucker

Zum Verzieren:

Puderzucker
Bittermandelaroma
Walnusskerne
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten und ca. 30 Minuten in Frischhaltefolie im Kühlschrank kalt stellen.

In der Zwischenzeit Marzipan, Eigelb und Puderzucker verkneten. Daraus kleine Kugeln formen. Es sollten keine allzu großen Kugeln geformt werden, da der Marzipan beim Backen aufgeht.

Vom Teig kleine Portionen abnehmen, flach drücken, um je eine Marzipankugel hüllen und zu Kugeln formen. Diese auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 15 - 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Aus Puderzucker, Wasser und Bittermandelaroma einen Guss herstellen und die Kekse damit verzieren. Auf jeden Keks eine Walnuss obenauf setzen.

Tipp: Wer mag, kann den Guss aus Puderzucker und Nusslikör oder Rum anstatt Wasser herstellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bijou1966

Ganz lieben Dank! Auch für die vielen ***** Es freut mich, dass sie Euch so gut geschmeckt haben! Viele Grüße Bijou.....

16.11.2018 12:05
Antworten
Kymko

Keine Ahnung warum diese Plätzchen noch nicht bewertet wurden ,habe sie heute gebacken und mein GöGa und ich sind begeistert,der Aufwand lohnt sich allemal.Vielen Dank für das Rezept 5Sterne von mir .LG Kymko

13.11.2018 15:09
Antworten
bijou1966

Die Frage ist schon länger her....sorry....jetzt erst gesehen. Leider kann ich Dir die Frage gar nicht beantworten, da ich sie schon länger nicht mehr gebacken habe. Trotzdem viele Grüße Bijou....

16.11.2018 12:07
Antworten
Zimniok

Hört sich ja gut an, wieviel gibt es ungefähr.

18.12.2015 12:00
Antworten