Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.12.2015
gespeichert: 9 (1)*
gedruckt: 64 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Blätter (Grünkohlblätter), frisch ohne Stiele
600 g Zwiebel(n)
5 EL Butter
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
3/4 Liter Milch
 etwas Pfeffer, weiß, aus der Mühle
 etwas Muskatnuss, frisch gerieben
375 g Hartweizengrieß
Ei(er)
100 g Bergkäse, am Stück
2 EL Olivenöl
125 g Speck, gewürfelt, (Südtiroler Speck)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Grünkohlblätter verlesen, waschen und dann in sprudelnd kochendem, leicht gesalzenen Wasser etwa 3 Minuten blanchieren. Anschließend sofort in Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen und fein hacken.

Die Zwiebeln abziehen und eine davon fein würfeln, die anderen in Ringe schneiden und beiseitestellen.

In einem Topf 1 EL Butter schmelzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Anschließend den fein gehackten Grünkohl zugeben und etwa 5 Minuten dünsten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.

In einem Topf die Milch zusammen mit 4 EL Butter, 1 gestrichenen TL Salz, einigen Umdrehungen weißem Pfeffer aus der Mühle sowie etwas frisch geriebener Muskatnuss aufkochen. Anschließend den Grieß zugeben und solange rühren, bis sich die Masse kloßartig vom Topfboden löst.

Dann in eine Schüssel geben und sofort ein Ei unterrühren. Dann den Grünkohl unterrühren und die Masse etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Den Bergkäse reiben und zusammen mit zwei Eiern unterheben.

Anschließend aus der Masse etwa 18 Knödel formen und diese in zwei Portionen in einem großen Topf in kochendem, leicht gesalzenem Wasser geben, kurz aufkochen lassen und dann bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 15 Minuten gar ziehen lassen.

Währenddessen in einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Speckwürfel darin knusprig braten. Anschließend herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Dann die Zwiebelringe in der Pfanne im Bratfett goldbraun braten und die Speckwürfel zugeben. Die Knödel aus dem Wasser nehmen und zusammen mit der Zwiebel-Speck-Stippe auf Tellern anrichten.