Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.12.2015
gespeichert: 47 (0)*
gedruckt: 546 (18)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.07.2014
41 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

1 großer Tintenfisch(e), frisch, ca. 1,2 kg
1/2 Glas Bohnen, weiß, dick
6 Stiele Petersilie, glatt
 n. B. Meersalz
5 Prisen Pimentón de la Vera, dulce
2 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n), weiß
Lorbeerblätter
1/2 TL Salz zum Kochen für den Pulpo
3 Zehe/n Knoblauch
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den ganzen Pulpo/Tintenfisch in Salzwasser mit den Lorbeerbättern kochen. Der Pulpo sollte vom Wasser bedeckt sein. Die Kochzeit beträgt etwa 50 Minuten. Mein Pulpo wog 1200 g. Den Tintenfisch auf jeden Fall im Kochwasser erkalten lassen.

Die weißen Bohnen abtropfen lassen. Die Petersilie schneiden. Sie muss nicht so fein geschnitten werden. Den Knoblauch jedoch sehr fein hacken. Die Zwiebel in Würfel schneiden.

Vom erkalteten Tintenfisch den Kopf entfernen und alles in grobe Scheiben schneiden. Die Saugnäpfe können - müssen jedoch nicht entfernt werden. Das ist persönlicher Geschmack.

Alles in eine Schale geben und die Bohnen unterheben. Das Olivenöl und die Zitrone hinzufügen. Die Petersilie mit dem Salat vermischen. Mit den wenigen Gewürzen abschmecken und mit Pimentos de la Vera bestreuen. Nach eigenem Geschmack kann man auch den scharfen Paprika nehmen.

Dazu kann man ein frisches Baguette reichen.