Gemüse
Hauptspeise
Backen
Sommer
Vegetarisch
Tarte
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Zucchiniquiche mit Schafskäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.02.2005 819 kcal



Zutaten

für
450 g Blätterteig, tiefgekühlt
600 g Zucchini
500 g Tomate(n), in Stücken, aus der Dose
250 g Schafskäse
½ TL Oregano, getrocknet
Salz
Pfeffer
2 Ei(er)
1 Zwiebel(n)
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
819
Eiweiß
22,24 g
Fett
61,25 g
Kohlenhydr.
40,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel hacken und in etwas Olivenöl glasig dünsten. Die Tomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
Währenddessen die Zucchini (möglichst kleine) waschen, in Scheiben schneiden und in reichlich Olivenöl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Eine Spring- oder Quicheform von 26 cm Durchmesser mit dem Blätterteig auslegen.
Die Eier verrühren, den Schafskäse zerkrümeln und beides mit der Tomatensauce vermengen. Die Zucchini unter die Masse heben und alles in die Form füllen. 20 Minuten bei 200°C backen, dann den Ofen auf 180°C runterstellen und weitere 20 Minuten backen.
Schmeckt warm oder kalt und eignet sich hervorragend für ein Büffet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dusk_

Eines meiner Lieblingsrezepte. Wird immer wieder gebacken. Außer, dass ich anderen Teig nehme und mehr Zucchini lasse ich das Rezept wie es ist. Vielen Dank für dieses geniale und auch für Gäste perfekt geeignete Essen. Besonders geeignet für Gärtner mit eigenen Zucchini.

04.09.2019 18:24
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

24.03.2017 12:36
Antworten
Lquadrat

Hallöchen! Vielen Dank für das Rezept, es war sehr lecker!! Weil ich keinen tiefgekühlten Blätterteig finden konnte (Großstadt halt...), habe ich eine Rolle (260g) verwendet. Meiner Meinung nach, war das auch schon ausreichend :).

19.02.2017 10:57
Antworten
Greta

Hallo ! Diese Quiche habe ich gestern für mein Catering gemacht nur habe ich den Teig in Muffinformen gegeben und darauf dann die Füllung getan war sehr lecker und kam bei den Gästen sehr gut an. Danke fürs Rezept eingeben . liebe Grüße Greta

17.09.2011 07:53
Antworten
tanita5

das war ganz lecker, aber etwas säuerlich... obwohl ich schon zucker an die tomaten gemacht habe... knofi hatte ich auch dran.

29.08.2009 21:33
Antworten
sinfonie

In Zeiten von Zucchini-Schwemme habe ich das Rezept in Blätterteigtaschen umgebaut. Ist sehr lecker geworden. Sicherlich auch tauglich für ein Buffet! Etwas von der Füllung/Soße ist übrig geblieben u. hat mit einer Handvoll Maccharoni auch noch eine Portion Abendessen abgegeben. Fein! Habe Rosmarin, Paprika edelsüß und ein Hauch Muskat dazugegeben. LG Sinfonie

22.08.2006 09:59
Antworten
thomarila

Sehr sehr lecker! Bei uns wird es bald wieder geben. LG tml

07.06.2006 21:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr lecker, gestern aus den Resten im Kühlschrank gezaubert. Da ich gerne etwas gwürzter esse, habve ich den Zucchini noch Basilikum und am Ende der Garzeit ein wenig frischen Knoblauch und den Tomaten ein bißchen Rosenpaprika beigefügt. Sonst ganz toll. Danke fürs Rezept Gruß AlexL

02.11.2005 12:39
Antworten