Raunigel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 16.12.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter
200 g Zucker
3 EL Kakao
125 ml Milch
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
3 Eigelb

Zum Garnieren: (Tunkmasse)

200 g Butter
80 g Kakao
200 g Zucker
14 EL Milch
EL Rum
2 Pck. Kokosflocken

Außerdem:

n. B. Marmelade zum Füllen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Für den Teig alle Zutaten miteinander verrühren, auf ein Blech streichen und im Backrohr bei Heißluft 180 °C für ca. 30 Minuten backen.

Den Kuchen abkühlen lassen und anschließend in kleine Würfel schneiden. Wer die Raunigel noch süßer haben möchte, kann sie halbieren, mit Marmelade füllen und wieder zusammensetzen.

Für die Tunkmasse die Butter schmelzen und Kakao, Zucker, Milch und evtl. Rum einrühren.

Die Würfel darin tunken, gut abtropfen lassen und anschließend gleich in den Kokosflocken wälzen.

Tipp: Zum Aufbewahren am besten in eine Keksdose geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fit-nessa

Wie groß muss das Blech sein ?

17.05.2020 17:21
Antworten
KarinRam

Hallo Queen of Cookies! Ja genau, ganz normalen Backkakao!

08.12.2016 11:09
Antworten
Queen_of_Cookies

Hallo! Welchen Kakao nimmst du bei diesem Rezept? Normalen Backkakao? Danke

05.12.2016 12:04
Antworten
KarinRam

Das freut mich wenn es euch allen so gut schmeckt! Werde deine schnelle Variante auch mal ausprobieren, wusste gar nicht das es auch was wird wenn man alles einfach zusammen mischt. ;) LG Karin

18.01.2016 10:33
Antworten
ursusmom

Ich konnte mir unter diesem Namen nichts vorstellen. Bis vor Weihnachten der Mann meiner Cousine welche mitbrachte und meine Familie förmlich darüber hergefallen ist :-) Köstlich! Nun habe ich gestern eine schnelle Variante ausprobiert und sie ist genauso lecker! ich habe alle Zutaten vermischt, auch die für die Tunke, nur etwas weniger Fett. Und statt fehlendem Kakao und Butter habe ich Butterschmalz und Nutella geschmolzen und untergerührt. Das Ganze dann in Silikon-Muffinformen (je Form 60g), ab in den Backofen und ca 20 Min bei 160° Umluft gebacken. Was soll ich sagen? Einfach superlecker! Volle Punktzahl, gibt es garantiert wieder :-)

17.01.2016 01:46
Antworten