Schweinegulasch mit Porree


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 16.12.2015



Zutaten

für
750 g Schweineschulter, gewürfelt
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
Currypulver
250 ml Fleischbrühe
4 große Zwiebel(n)
1 kg Porree
125 ml Sahne
1 EL Speisestärke
½ Bund Petersilie
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Fleischwürfel in heißem Öl anbraten. Die Zwiebeln schälen und hacken. Diese zum Fleisch geben und kurz mitrösten. Alles mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Mit der Fleischbrühe aufgießen und zugedeckt 30 Minuten schmoren lassen.

Inzwischen den Porree putzen, waschen und in 1 cm dicke Ringe schneiden. Zum Fleisch geben und alles zusammen weitere 10 Minuten garen. Die Speisestärke mit der Sahne verrühren und das Gericht damit binden. Zum Schluss noch einmal abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Als Beilage eignet sich Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EVA-S-PUNKT

Die Petersilie habe ich leider ganz vergessen...

17.06.2019 22:00
Antworten
EVA-S-PUNKT

Auf der Suche nach einem alternativen Gulasch-Rezept habe ich dieses gefunden und ziemlich genau nachgekocht. Aber wie Garten-Gerd habe ich es länger garen lassen. Ich habe noch ein Glas Champignons zugefügt und zum Schluss eine Packung fertige Miniknödel mitgaren lassen (diese Idee habe ich hier aus der Datenbank vom Rezept VOGELSBERGER MOTTEN). Es hat uns sehr gut geschmeckt und ich gebe 4 Sterne. Ein Foto ist unterwegs...

17.06.2019 21:58
Antworten
garten-gerd

Hallo, Bling_Bling ! Bis auf die angegebenen Garzeiten habe ich mich ziemlich genau an deine Rezeptvorgaben gehalten, und das Ergebnis hat wirklich hervorragend gemundet. Allerdings war mir von vornherein klar, daß ein Gulasch von der Schweineschulter nicht in 40 Min. fertig gegart sein kann. Ich habe bei der angegebenen Menge das Fleisch auf zweimal portionsweise angebraten, dann Zwiebeln und Gewürze dazu und nach ca. weiteren 15 Min. Schmorzeit mit etwas Brühe abgelöscht. Nach ca. 1 Std. weiterer Schmorzeit unter portionsweiser Zugabe von Brühe habe ich den Porree dazugegeben und das Ganze noch ca. 45 Min. schmoren lassen. Das Fleisch war dann auch wirklich butterzart. Anstelle von Sahne und Speisestärke habe ich zur Bindung etwas kalte Mehlbutter verwendet. Diese Kombination Gulasch / Porree kannte ich bisher so noch nicht und finde sie einfach nur genial. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Liebe Grüße, Gerd

14.01.2018 22:39
Antworten