Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.12.2015
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 196 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kl. Kopf Rotkohl (etwa 800 g)
 etwas Sonnenblumenöl
1 TL, gestr. Salz
 etwas Pfeffer, bunt, aus der Mühle
1 Msp. Nelkenpulver
75 g Frühstücksspeck
200 g Marone(n), gekocht
1/2 Bund Thymian
200 g Ziegenfrischkäse (Rolle oder Taler)
100 g Johannisbeergelee

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 160° (Umluft) vorheizen. Den Rotkohl putzen, abspülen, vierteln und dann in etwa 2 cm dicke Spalten schneiden, dabei darauf achten, dass der Strunk die Spalten zusammenhält.

Die Spalten rundherum großzügig mit Sonnenblumenöl einpinseln. Das Salz mit einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle sowie mit dem Gewürznelkenpulver mischen und die Rotkohlspalten damit würzen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen.

Den Frühstücksspeck in etwa 1 bis 2 cm große Stücke schneiden. Die Maronen grob hacken. Beides auf die Rotkohlspalten streuen und dann den Thymian darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten backen.

Den Ziegenfrischkäse zerbröckeln, auf den Rotkohlspalten verteilen und das Johannisbeergelee in Klecksen darauf geben. Weitere etwa 3 bis 5 Minuten backen.

Anschließend auf Teller verteilen und servieren. Dazu passt frisches Baguette.