Eier oder Käse
Frucht
Früchte
Gemüse
Salat
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Friesischer Grünkohlsalat

vitaminreicher Wintersalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.12.2015



Zutaten

für
300 g Grünkohl, frisch, die oberen, jungen Blätter
1 kleine Zwiebel(n)
4 EL Rapsöl, kalt gepresst
2 EL Honig
1 Stück(e) Ingwer, etwa walnussgroß
4 Clementine(n)
2 EL Essig
50 g Walnusskerne, halbiert
150 g Schafskäse
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
n. B. Bauernbrot(e), frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Grünkohlblätter waschen, von der Mittelrippe befreien, trocken schütteln und in kleinere Stücke zupfen. Zwei Clementinen auspressen und den Saft beiseitestellen. Das sind ca. 80 ml.

Die Zwiebel und den Ingwer fein hacken. Die Zwiebel im Öl etwas andünsten, den Ingwer dazugeben und kurz mitdünsten. Nun mit Essig und dem Saft ablöschen, ein wenig einreduzieren und etwas erkalten lassen. Dann den Honig mit einrühren.

Dieses Dressing über den Grünkohl geben und mit den Händen sehr gut durchkneten damit er weich wird. Den Salat für etwa 2 - 3 Stunden durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Walnusshälften ein bisschen klein brechen und ohne Fett in der Pfanne leicht anrösten. Den Schafskäse in kleinere Würfel schneiden und beiseitestellen. Die anderen beiden Clementinen schälen, die Filets abtrennen und auch in kleinere Stücke schneiden.

Nachdem der Salat gut durchgezogen ist mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Clementinenstücke untermischen, mit den Walnüssen und dem Schafskäse garnieren und mit frischem Bauernbrot servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wildkräuterfan

Tolles Rezept für junge Grünkohlspitzen! Ich habe es bisher zweimal gemacht: einmal mit Ingwer - einmal ohne (weil keiner vorrätig war) - beides ist sehr lecker. Wir nehmen statt Walnusskernen lieber Sonnenblumenkerne - die mögen wir lieber. Insgesamt ist es wirklich ein sehr schönes Rezpt - vielen Dank dafür. Wildkräuterfan

05.04.2019 08:57
Antworten
sechmet25

Super Rezept. Kam auf der Geburtstagsparty zusammen mit Grill-Pinkel sehr gut an.

09.12.2017 08:14
Antworten