Kohlrabi - Thymian Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.02.2005



Zutaten

für
4 m.-große Kohlrabi
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
3 EL Kräuterbutter
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Muskat, frisch gerieben
500 ml Rinderfond
¼ Bund Thymian
200 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kohlrabi putzen, schälen, waschen und in Steifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Kohlrabistreifen mit den Frühlingszwiebeln darin andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles mit dem Rinderfond angießen und ca. 10 Minuten bei milder Hitze ziehen lassen. Thymian waschen, trocknen und fein hacken. Die Sahne unter die Suppe rühren und alles mit dem Schneidstab pürieren. Mit Thymian garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SchwesterJuliane

Hallo, habe die Suppe heute zum Mittagessen ausprobiert - sehr fein. Und schnell und einfach gemacht. Statt Rinderfonds mit Gemüsebrühe gearbeitet, und mangels Kräuterbutter mit normaler Butter gearbeitet, dafür Knofi und ein paar zusätzliche Kräuter mitgekocht. Danke für das leckere Rezept. Gruß Sr. Juliane

31.07.2016 14:11
Antworten
patty89

Hallo die Kombi mit dem Thymian war sehr lecker danke fürs Rezept LG Patty

16.12.2015 21:01
Antworten
bergkristall3

Hallo So ein feines Süppchen, ich konnte nicht genug davon bekommen. Der Thymian passte sehr gut dazu. Danke für's Rezept. LG Alina

14.11.2012 00:08
Antworten
gabipan

Hallo! Ein schnelles, sehr gutes Süppchen - und der Thymian passt sehr gut dazu. Die Suppe schmeckte uns am nächsten Tag noch besser, wobei der Thymian über Nacht darin für etwas mehr Geschmack sorgte. LG Gabi

29.05.2011 17:23
Antworten
meiflower

Lecker. Aus Mangel an Rinderfonds und Frühlingszwiebeln habe ich Gemüsebrühe und eine normale Zwiebel verwendet. Dennoch schmeckt die Suppe prima.

02.01.2009 18:57
Antworten
waterchestnut

Wirklich sehr gut, ich habe noch den Saft einer Limette reingepressst, da mir der Kohlrabi etwas zu süß war.

17.01.2007 17:46
Antworten
spicyman

Es ist ein tolles Rezept, das schnell zubereitet ist. Bei meinen Gästen ist es sehr gut angekomme. Ich habe frischen Zitronenthymian verwendet den ich auch in die Suppe gegeben habe. LG spicyman

16.04.2006 18:29
Antworten
momu17

Die Suppe ist wirklich ohne großen Aufwand zu machen und trotzdem total lecker. Bei uns kam sie heute mittag auf den Tisch, als Hauptmahlzeit. Allerdings reichen die Mengen dabei dann nur für 2 Personen. LG momu17

03.12.2005 16:15
Antworten