Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Backen
Nudeln
Schwein
Käse
Pilze
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Hackbällchen gefüllt mit Gouda

in einer Tomaten-Champignon-Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 11.12.2015 1040 kcal



Zutaten

für
700 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n)
1 Ei(er)
100 g Gouda am Stück
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 Handvoll Semmelbrösel
500 g Bandnudeln
300 g Champignons, braun
800 ml Tomate(n), passiert
evtl. Petersilie
evtl. Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
1040
Eiweiß
62,09 g
Fett
42,41 g
Kohlenhydr.
100,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schneidet das Stück Gouda in circa 20 Würfel und stellt diese zur Seite. Würfelt nun die Zwiebel und gebt diese in eine Schüssel. Mischt die Zwiebeln mit Hackfleisch, Ei, Semmelbröseln, Salz und Pfeffer. Wer möchte, kann das Hackfleisch noch mit Kräutern verfeinern. Formt jetzt aus der Masse kleine Bällchen und drückt immer einen Würfel Gouda in das Hackfleisch. Am Ende habt ihr so circa 20 Hackbällchen geformt. Platziert diese in eine Auflaufform und stellt sie zur Seite.

Schneidet nun die Champignons in Scheiben und verteilt diese über den Hackbällchen. Schiebt die Auflaufform nun für 30 Minuten in den Ofen. Die Hackbällchen werden dadurch richtig schön saftig.

Füllt die passierten Tomaten in einen Topf und würzt mit Petersilie, Schnittlauch, Salz und Pfeffer. Bringt die Soße langsam zum Kochen.

In der Zwischenzeit kocht ihr die Nudeln nach Packungsanleitung.

Nach 30 Minuten nehmt ihr die Hackbällchen und die Champignons aus dem Ofen und gebt diese in die Soße. Nun habt ihr eine leckere Tomaten-Champignon-Sauce mit gefüllten Hackbällchen.

Dazu passen wunderbar Nudeln, Reis, Kartoffeln oder ein Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mimi128

Nachtrag: was allerdings geschmacklich keinen Abbruch getan hat. Super Kinderessen.

20.01.2020 13:47
Antworten
Mimi128

Wir fanden es auch sehr lecker. Ich hab Mais anstatt Pilze genommen, was gut gepasst hat. Leider haben die Hackbällchen etwas gesaftet.

20.01.2020 13:46
Antworten
Mauerlenchen96

Echt lecker!! Ich habe nur die Pilze weggelassen.. :)

03.01.2020 21:25
Antworten
Schildkrötenlotzi

sooo lecker *.* kann man vor allem auch gut vorbereiten . Habe Vormittags die bällchen und die Champignons vorbereitet. So musste es abends nur noch in den Ofen und die Soße fix gemacht werden . Dazu gab es Reis

15.04.2019 14:24
Antworten
Juulee

Ein perfektes Sommeressen mit allem, was dazu gehört. Ich hatte als Beilage Bulgur gewählt, was auch sehr gut dazu passte. Eine schöne Abwechslung zu den üblichen Hackbällchen-Rezepten! :-) Das gibt es wieder! Gruß Juulee

04.07.2017 20:42
Antworten
Barbie2910

Das freut mich sehr! Dann guten Hunger! :)

28.10.2016 23:49
Antworten
Jessicadoescher

Sehr leckeres Gericht werde ich aufjedenfall nochmal machen!

12.09.2016 19:25
Antworten