Tomaten-Mozzarella-Türmchen mit Sardellenbröseln


Rezept speichern  Speichern

mit Balsamico-Dressing an Rucola

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 09.12.2015



Zutaten

für
4 große Tomate(n), evtl. bunte
300 g Büffelmozzarella
1 Handvoll Basilikumblätter
6 EL Aceto balsamico
2 EL Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer
4 Handvoll Rucola

Außerdem:

60 g Vollkornbrösel
1 Knoblauchzehe(n)
8 Sardellen
5 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Brösel den Knoblauch schälen und fein hacken, die Sardellen fein schneiden. 5 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brösel unter gelegentlichem Rühren rösten. Knoblauch und Sardellen dazugeben und kurz mitbraten. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aber vorsichtig mit dem Salz, da die Sardellen sehr salzig sind.

Den Mozzarella abtropfen lassen und in 12 gleich dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und der Breite nach in jeweils vier dicke Scheiben schneiden. Dann die Türmchen zusammensetzen: Dafür den unteren Teil der Tomaten auf vier Teller verteilen. Auf jede Tomatenscheibe eine Käsescheibe legen. Darauf dann etwas von den Bröseln und ein bis zwei Basilikumblätter geben. Dann wieder Tomate, Mozzarella usw. schichten. Mit Tomate enden.

Den Rucola waschen und um die Tomatentürmchen verteilen. Aus Balsamico, Olivenöl und Salz und Pfeffer eine Vinaigrette rühren und über die Türmchen und den Rucola träufeln.
Dazu passt Baguette.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GourmetKathi

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Danke für dein schönes Foto! GLG Kathi

28.11.2017 14:25
Antworten
Rezeptvielfalt

Leckere Variante, mal etwas anderes. Nächstes Mal werde ich mehr Sardellen nehmen. Ich mags „fischiger“. 🙂

20.11.2017 22:01
Antworten
GourmetKathi

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Danke auch für deine Anregungen! GLG Kathi

05.05.2017 20:25
Antworten
Dalheimerin

Hallo, das ist eine schöne Version, ein Caprese zu präsentieren. Der Clou ist aber der Sardellencrumble. Sehr lecker und würzig. Meine Brösel waren gewürzte Brotchips mit Knobi und Sardellen. Zusätzlich noch Kapern dazu und es passt hervorragend zu gebratenem Fischfilet. Super Anregung, vielen Dank und liebe Grüße Dalheimerin

04.05.2017 15:06
Antworten
GourmetKathi

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Den Tipp mit den Pinienkernen finde ich toll, das probiere ich auch mal! Danke! GLG Kathi

26.07.2016 16:28
Antworten
Tamajo

Lecker - genau unser Geschmack. Ich habe noch Pinienkerne zu den Bröseln in die Pfanne gegeben.

25.07.2016 17:43
Antworten