Backen
Gemüse
Hauptspeise
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gerösteter Blumenkohl-Salat

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 136 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.12.2015



Zutaten

für
1 m.-große Blumenkohl
1 EL Tahin
2 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver
Ingwerwurzel, 2 cm groß
1 Zehe/n Knoblauch
½ TL Chilipulver

Außerdem:

250 g Kichererbsen
1 Zitrone(n)
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch, oder Schnittknoblauch
1 Bund Petersilie
2 EL Olivenöl
2 TL Salz
2 TL Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Blumenkohl in kleine Rosen brechen, waschen und gut abtropfen lassen.

Aus dem Tahini (Sesampaste), Olivenöl und den Gewürzen eine Paste zubereiten. Mit Knoblauch, Ingwer und Chili zusammen über den Blumenkohl geben und verarbeiten.

Für 20 Minuten bei 200 °C in den Backofen geben. Anschließend etwas abkühlen lassen.

Die gekochten Kichererbsen (Dose oder eingeweicht und gekocht), die frischen Kräuter, die Frühlingszwiebeln und der Zitronensaft dazugeben. Evtl. noch etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer nachschmecken – Fertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Charlotttchen

Habs mit stückigem Erdnussmus gemacht und einige Cranberrys mit reingeworfen. Den Blumenkohl noch leicht feucht gelassen, dann wird es nicht so trocken. Finde das Ganze lauwarm am leckersten.

05.10.2019 20:31
Antworten
anni_ni_na

Ich finde das Rezept auch super! Gesund, herzhaft & frisch! Statt Tahini habe ich Erdnuss-Cashew-Mandel creme genommen, die ich noch da hatte. Mjam!

10.08.2019 14:58
Antworten
Fr Fue

Hammer super leckeres Rezept😊und das auch noch vegan 🌿🌿🌿lecker lecker lecker 🥰 der Blumenkohl ist mit dieser Gewürzmischung ein Traum😊 Danke🌿

02.08.2019 18:43
Antworten
ankleima

Hat mir gut geschmeckt, wird's jetzt öfter geben. LG ankleima

09.07.2019 07:08
Antworten
Leeloo86

Wirklich ein super Salat und perfekt als Beilage für einfach alles! Wir haben ihn einfach zum Brot dazu gegessen, ich werde ihn aber beim nächsten Grillabend auf jeden Fall auch machen! Der Blumenkohl mit seiner Marinade geht aber auch sicher als reine Gemüsebeilage sehr gut. Uns und den Kindern hat’s geschmeckt!

05.07.2019 20:21
Antworten
Yana_y

Wo bekommt man kurkuma?

27.02.2016 10:31
Antworten
deepblue120

Tahin ist Sesampaste. Kann man selber machen (Rezepte gibt es hier) oder auch im gut sortierten Supermarkt kaufen.

27.02.2016 08:34
Antworten
ymja

Hallo...was ist denn Tahin?

27.02.2016 08:21
Antworten
Der_BioKoch

Ja, genau wie Deepblue beschrieben hat :-) LG Michael

27.02.2016 09:26
Antworten
shelali

Tolles Rezept!!! Der erste Bissen war eine Geschmacksexplosion auf der Zunge, wow. Ich fand das ganze allerdings viel zu salzig, obwohl ich schon die o. g. 2 TL Salz nach dem Backvorgang weggelassen hatte... Und den Blumenkohl hatte ich 4 Minuten vorgegart, damit er nicht ganz so bissfest ist. Bei der Petersilie habe ich glatte genommen.

22.01.2016 09:29
Antworten