Blumenkohl - Reisgericht


Rezept speichern  Speichern

Alu Ghobi

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 23.02.2005 445 kcal



Zutaten

für
400 g Blumenkohl
400 g Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
3 Tomate(n) und etwas Wasser
50 g Ingwer
1 TL Kreuzkümmel, ungemahlen
2 TL Kurkuma
1 TL Gewürzmischung (Garam Masala)
4 Stängel Koriander, frisch
1 TL Salz
Öl (Sonnenblumenöl)
2 Tasse/n Basmati
150 g Erbsen (TK)

Nährwerte pro Portion

kcal
445
Eiweiß
13,18 g
Fett
8,06 g
Kohlenhydr.
78,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Blumenkohl putzen, Röschen abtrennen und halbieren. Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. In einem Topf reichlich Öl erhitzen und den Kreuzkümmel darin anbraten, bis er leicht braun ist. Zwiebeln würfeln und zum Kreuzkümmel in die Pfanne geben. Kurkuma, Garam Masala und Salz ebenfalls in die Pfanne geben und anbraten. Tomaten würfeln und kurz in den Gewürzen einkochen.
Gewaschene Blumenkohlröschen und Kartoffeln dazugeben. Mit etwas Wasser auffüllen und ca. 20 Minuten gar kochen. Sollte es zu flüssig werden, kann es die letzten 10 Minuten bei offenem Topf kochen.
Reis in Salzwasser gar kochen. In einer Pfanne Kreuzkümmel in heißem Öl anbraten, Kurkuma hinzugeben und mitbraten. Gefrorene Erbsen in die Pfanne geben und in den Gewürzen schwenken. Reis zu den Erbsen geben und anbraten.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

flockeundfine

Ich fand es sehr lecker, und habe es so getrennt gekocht wie es im Rezept steht. Dieser Reis lässt sich sehr gut auch zu anderen Gerichten als Beilage servieren. Vielleicht kann man die fehlenden Dinge im Rezept noch nachtragen, das wäre sicherlich hilfreich . Also z. B. Ingwer mit Zwiebeln anbraten oder die fehlenden Gewürze 😄

09.02.2019 16:16
Antworten
sionna

Ich liebe das Gericht, auch wenn in der Beschriebung einiges fehlte. Den Ingwer habe ich mit dem Zwiebel angebraten, ich habe auch die Kartoffeln etwas vorgekocht, denn je nach Kartoffelsorte kann es etwas langwierig werden. Die Erbsen habe ich dann im Gericht und nicht im Reis untergebracht und je nach Schärfe schmeckt als Topping Joghurt sehr gut dazu. Und ja bei den Indern ist die Kartoffel Gemüse, also auf jeden Fall Basmatireis dazu. Sehr lecker das ganze. LG

06.09.2015 18:50
Antworten
Haselspitzmaus

Sehr leckeres Curry, gibt es garantiert wieder. Habe nur einige kleine Änderungen vorgenommen: keinen frischen Ingwer (hasst mein Mein!), sondern Pulver, hatte leider nur gemahlenen Kreuzkümmel, Erbsen und gegarten Reis nicht in einer separaten Pfanne angebraten, sondern direkt unter das Kartoffel-Blumenkohl-Curry gemischt. Außerdem habe ich mein selbst gemischtes Garam Masala verwendet.

08.07.2015 14:00
Antworten
colossus

Habe den Ingwer mit den Zwiebeln angebraten, kenne ich auch so von anderen indischen Gerichten. Das ergebis war sehr lecker. Danke für das schöne Rezept

19.10.2013 19:41
Antworten
viechdoc

Hallo commerzpunk , wir fandens sehr lecker Reis separat dazu gereicht , die Erbsen mit unters Curry , toller Geschmack. Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

23.09.2007 08:34
Antworten
JojoLR

Kartoffel gilt in Ländern wie Indien und in Asien als Gemüse und nicht wie bei uns als "Beilage". Somit ist zu erklären, das sie hier auch als solches aufgefürht ist. Ich werde es heute abend mal probieren, aber klingt sehr gut

18.11.2006 16:41
Antworten
igel-123

Hallo bei mir war alles schon fertig als ich merkte, daß ich den Ingwer nicht verarbeitet hatte. Irgendwo mußte doch der Ingwer hineinkommen. Ich vermutete, daß er in das Gemüse sollte. So habe ich den Ingwer gerieben und dem fertigen Essen zugefügt, was natürlich nicht Sinn der Sache ist. Die Verwendung von Koriander ist auch im Text nicht angegeben. Da aber vermutete ich, daß er über das fertige Gemüse gestreut wird. Kreuzkümmel und Kurkuma mußte man nochmals bei Reis verwenden, obwohl schon die ganze Portion im Gemüse war. Na ja, es konnte nur zu stark gewürzt sein, oder die Geschmacksrichtung nicht stimmen. Da ich aber nicht weiß, wie es hätte schmecken sollen, kann ich nichts dazu sagen. Für Anfänger wäre es gut zu wissen, daß Basmati ein Reis ist. Ganz zum Schluß hätte ich gerne noch gewußt ob der Reis mit den Erbsen unter das Blumenkohlgemüse gemischt werden sollte. LG Igelin

25.05.2006 20:03
Antworten
MarkusW

Ich hab dieses Rezept auch bereits gekocht, und ich muss auch sagen, dass ich etwas irritiert war mit dem Reis und den Kartoffeln und ich muss sagen, der Reis hätte nicht sein müssen. Man hätte das Gericht auch als Kartoffel-Blumenkohl-Eintopf servieren können. Zum Anderen muss ich noch sagen, dass ich es nicht so gut finde, wenn Zutaten in der Zutatenliste stehen, diese aber hinterher in der Beschreibung nicht mehr erwähnt werden. In der Beschreibung wird leider nicht erwähnt, was mit dem Ingwer gemacht wird. Und die Menge des Reises in Tassen anzugeben, ist auch nicht so sinnvoll. Besser wäre doch die Angabe in Gramm. Schließlich gibt es verschiedengroße Tassen. Ach so: Bald hätte ich es vergessen: Das Gericht (ohne Reis) war sehr lecker, so als Eintopf.

03.10.2005 14:39
Antworten
dorle1

Hallo Vera 55.. in der indischen Küche werden Kartoffeln nicht als Beilage genutzt sonder wie Gemüse verarbeitet, darum wird oft Fladenbrot oder Reis dazu serviert. Es gibt auch Kartoffelcurrys die man laut Rezept in Brot füllt. Ich war anfangs auch irritiert,aber es steckt mehr in der Knolle als allgemein angenommen. Der Geschmack überzeugt. LG dorle

17.05.2005 23:43
Antworten
vera5585

oh das ist aber bestimmt lecker! aber wieso kartoffeln und reis?!eher ungewöhnlich. die gewürze stehen alle nur einmal aufgelistet werden aber zweimal gebraucht. nehm ich also jeweils die hälfte oder die angaben für beides mal also die doppelte menge insgesammt?!

03.05.2005 08:52
Antworten