Erdbeersahne-Schichttorte mit Mandelboden


Rezept speichern  Speichern

mit Fondant und Buttercreme

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 09.12.2015



Zutaten

für

Für den Boden: (Mandelboden)

7 Ei(er)
200 g Zucker
2 EL Zitronensaft
1 Prise(n) Salz
½ kl. Flasche/n Bittermandelaroma
100 g Mehl
100 g Mandeln, gemahlen
evtl. Lebensmittelfarbe
Butter zum Einfetten der Form

Für die Creme: (Erdbeersahnecreme)

200 g Erdbeeren, TK
½ Liter Sahne
100 g Zucker
1 Pck. Gelatinefix
evtl. Lebensmittelfarbe

Für die Füllung:

1 Pck. Vanillepuddingpulver
5 EL Zucker
500 ml Milch

Zum Verzieren:

100 g Puderzucker
100 g Butter
1 Pck. Fondantdecke(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Für den Tortenboden die Eier trennen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, 50 g Zucker nach und nach dazugeben und zur Seite stellen. Die Eigelbe mit 150 g Zucker schaumig schlagen, dann den Zitronensaft, das Bittermandelaroma und das gesiebte Mehl unterrühren, danach die geriebenen Mandeln und eventuell Lebensmittelfarbe dazugeben. Zum Schluss das steife Eiweiß langsam unterheben.

Zum Backen eine 26-cm-Springform mit Backpapier auslegen und einfetten, damit alles bei ca. 180 °C Umluft für 30 Minuten in den Ofen kann. Per Stäbchen überprüfen! Wenn der Teig fertig ist, kurz abkühlen lassen und danach auf ein Kuchengitter zum vollständigen Auskühlen stürzen. Danach in 3 gleichgroße Böden teilen.

Für die unterste Schicht der Füllung den Pudding mit Zucker und Milch nach Anleitung kochen und auf den mit einem Tortenring umspannten Boden gießen. Den zweiten Boden direkt danach darauf legen.

Für die Erdbeersahnefüllung die aufgetauten Erdbeeren pürieren und die gesamte Packung Gelatinefix langsam einrieseln lassen. Danach 100 g Zucker dazugeben, eventuell noch Lebensmittelfarbe hinzufügen, verrühren und alles unter die steif geschlagene Sahne heben. Die Creme nun auf dem zweiten Boden verteilen, den dritten Boden vorsichtig auflegen und alles mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest ist.

Zur Verzierung eignet sich eine Fondantdecke sehr gut. Damit diese auch auf dem Kuchen bleibt, kann man eine dünne Buttercreme auftragen, die man auch mit Hilfe eines Spritzbeutels zur Beschriftung nutzen kann. Dazu 100 g Butter und 100 g Puderzucker mixen, bis die Masse cremig ist.

Tipp: Wer kein Marzipan mag, lässt einfach das Bittermandelaroma weg.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

neuendorf_christin

Hallo, ich würde die Torte gerne backen aber in einer 28er-Springform. Kann mir jemand sagen, wie ich das Rezept von der Menge her verändern muss? Das wäre super lieb! Danke :o) LG Christin

03.08.2020 17:49
Antworten
Madel0909

Wirklich superlecker hatte beim Konditor noch eine Torte machen lassen zum 1. Geburtstag, die hat nichtmal halb so gut geschmeckt und fast 100€ gekostet. Ich kann diese Torte sehr empfehlen, danke für dieses Rezept 5*****

12.11.2018 23:52
Antworten
nvncy

Kann man mit der creme auch die ganze Torte einstreichen? Oder ist die zu flüssig dafür?

05.10.2018 15:22
Antworten
Antjetzt

Die Creme ist nicht sehr flüssig. Ich habe damit auch beschriftet und es hielt super. Nur an der Stelle, wo die Füllung ist, wird es nicht halten. LG

06.10.2018 07:31
Antworten
Freya____

wollt ihn backen leider hab ich kein Pudding mehr werde ihn mal ohne versuchen wird bestimmt auch schmecken

07.07.2017 18:21
Antworten
mehtap2000

Lieben Dank :) War auch eine Menge Arbeit. Geschmacklich war sie sehr gut! Danke für das tolle Rezept! Nachbacken lohnt sich! Viele Grüße und ein schönes WE :)

29.04.2016 20:40
Antworten
mehtap2000

Hallo und vielen Dank für deine Antwort! Ich hatte die Torte komplett mit der Buttercreme bestrichen. Nur im unteren Bereich hielt sie nicht, weil da die Puddingfüllung ist, aber das Fondant hat trotzdem super gehalten. Das ist meine zweite Torte mit Fondant, bin also Anfängerin :) Da ich auf Gelatine verzichten wollte, habe ich versucht, mit Agartine zu arbeiten. Der erste Versuch ging schief, aber zum Glück hatte ich noch genügend Sahne und Erdbeeren da, so dass ich einen zweiten Versuch mit Sahnesteif gestartet habe. Ich habe die Hälfte der Menge für die Erdbeercreme genommen, da die Puddingschicht schon ziemlich hoch war und ich die Torte nicht ganz so hoch haben wollte. Des Weiteren habe ich statt dem Mandelboden einen Biskuitboden gemacht. Heute Abend wird dann ordentlich gefuttert und man darf gespannt sein auf den Geschmack ;) Foto folgt und volle Sterne ebenfalls :) Liebe Grüße!

26.04.2016 14:30
Antworten
Antjetzt

Vielen Dank für die Bewertung! Ich bin selbst noch Neuling, was das Backen mit Fondant angeht. Aber deine Torte sieht aber wirklich super aus!!! VG

29.04.2016 13:28
Antworten
mehtap2000

Hallo, ich möchte dein Rezept gerne ausprobieren (hört sich richtig lecker an!) und würde dabei gerne auf Gelatine verzichten. Ich versuche es einfach mit Agar Agar. Des Weiteren würde ich frische Erdbeeren nehmen. Zwei Fragen: muss die Torte komplett mit Buttercreme ummantelt werden, damit das Fondant hält? Kann ich das Fondant sofort nach Draufstreichen der Buttercreme auslegen oder muss die Torte dann noch in den Kühlschrank vor dem letzten Schritt? Freue mich auf baldige Rückmeldung. Morgen begebe ich mich schon an die Arbeit :) Mein Mann hat in zwei Tagen Geburtstag und soll die Torte als Geschenk bekommen ;) LG

24.04.2016 21:25
Antworten
Antjetzt

Hallo, ich hoffe, ich bin nicht zu spät mit meiner Antwort! Überall, wo das Fondant aufliegt, habe ich eine dünne Schicht Buttercreme auf dem Kuchen verteilt und danach direkt das Fondant aufgelegt. So konnte es nicht wieder vom Kuchen rutschen ;-) Viel Erfolg und guten Appetit!

26.04.2016 12:39
Antworten