Bewertung
(11) Ø3,69
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.02.2005
gespeichert: 342 (0)*
gedruckt: 2.077 (4)*
verschickt: 34 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.066 Beiträge (ø0,17/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Bohnen, weiße, getrocknet.
1/2 Liter Rinderbrühe oder Gemüsebrühe, evtl. auch mehr
Zwiebel(n), fein geschnitten
Bleichsellerie, oder auch Lauch, klein geschn.
4 EL Olivenöl
3 Zehe/n Knoblauch, im Ganzen oder zerdrückt
Lorbeerblatt
2 große Tomate(n), gehäutet, entkernt, gewürfelt
Tomatenmark
300 g Wirsing oder Kohlblätter, in feine Streifen geschnitten
4 Scheibe/n Brot(e), altbacken
  Pfeffer
  Meersalz
  Olivenöl
  Chili
  Paprikapulver
  Kräuter, frische

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bohnen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abschütten und die Bohnen gut abbrausen.
Die Zwiebel, Bleichsellerie oder Lauch in ca. 4 EL Olivenöl glasig werden lassen, Knoblauch dazu und mitdünsten.
Lorbeer (etwas einknicken), Bohnen, Tomatenmark und die gewürfelten Tomaten zufügen und zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 1 1/2 Stunden köcheln lassen, bis die Bohnen gar sind. Die Hälfte der Bohnen herausnehmen, pürieren und wieder in den Topf geben. Jetzt den Kohl dazu, salzen, pfeffern, würzen und noch mal ca. 15/20 Minuten köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Brotscheiben mit etwas Öl beträufeln, im heißen Ofen ca. 10 Minuten rösten und mit Knoblauchzehen darüber reiben.
Die Brotscheiben auf die angewärmten Teller geben, Suppe darüber und als Abschluss mit Olivenöl begießen. Frische Kräuter nach Belieben dazu.
Wenn von der Suppe etwas übrig bleibt, diese mit dünn geschnittenen Zwiebelscheiben belegen, etwas Olivenöl darüber und im heißen Ofen überbacken bis die Zwiebel goldbraun sind.